17.10.2011 - 07:07

BMW, SGL, Ford, Toyota, Siemens, IBM, E.ON, Sixt.

– Marken + Namen –

BMW will direkt bei SGL einsteigen: Der Münchner Autobauer will einen eigenen Aktienanteil am Carbon-Hersteller SGL Group erwerben und damit den ebenfalls kaufwilligen VW-Konzern auf Distanz halten, berichtet der „Spiegel“. Bislang ist BMW nur über seine Großaktionärin Susanne Klatten, die knapp 30% an SGL hält, mit der Leichtbau-Firma verbunden, die u.a. Carbon für BMWs E-Modelle liefert.
spiegel.de (Vorabmeldung), ftd.de

Ford Focus Electric schweigt: Ford will die erste Generation seines Elektroautos ohne Lärmgenerator ausliefern, weil das Fußgänger-Warnsystem in den USA noch keine Vorschrift ist. Derweil wird klar, dass die nächste Generation des Ford Mondeo 2013 auch als Hybrid kommt, als Vorbild dient die Studie Evos.
greencarreports.com (Focus), focus.de (Mondeo)

Toyota will mit Hybrid-Auto in Le Mans punkten: Die Toyota Motorsport GmbH kehrt 2012 nach langer Pause nach Le Mans zurück und will mit einem neu entwickelten Benzin-Hybrid-Fahrzeug auch bei der von der FIA neu ins Leben gerufenen Sportwagen-WM antreten.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com, sport1.de

— Textanzeige —
E.ON eMobil – Komplettangebot für den Einstieg in die Elektromobilität: Neben einer Ladestation inklusive Installation umfasst das Komplettpaket auch die Belieferung mit Ökostrom und ein Leasingangebot für ein Elektroauto. Mehr Infos zu E.ON eMobil erhalten Sie auf der eCarTec. Besuchen Sie uns vom 18. bis 20.10. in München – Halle A4 am Stand 100.
www.eon.de/emobil

E-Auto-CarSharing für London? Vertreter der städtischen Verwaltung wollen prüfen, ob sich das Pariser System Autolib auch für die britische Hauptstadt eignen würde.
businessgreen.com

Lese-Tipp: „Hybrid ist Unsinn“, gab der Kleinserienhersteller Alois Ruf kürzlich in der „WirtschaftsWoche“ zu Protokoll. Das lesenswerte Interview steht jetzt auch online.
wiwo.de

Video-Tipp: Allen, die 50 Minuten Zeit mitbringen, zeigt Renault UK eine anschauliche Dokumentation. „The Electric Revolution“ zeigt die Entwicklung der E-Mobilität von den Ursprüngen bis heute.
youtube.com via electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Zahl des Tages –

Nur 22.888 Euro netto kostet ein elektrischer Citroën Berlingo, den die Hamburger Firma e8energy zur eCarTec in einer Sonderedition herausbringt. Im Preis enthalten ist auch eine Wandladestation.
e8energy.de

– Forschung + Technologie –

Siemens schraubt an der perfekten Leiterplatte: Der Konzern arbeitet mit seinen Partnern im Rahmen des Kairos-Projektes an neuartigen keramischen Leiterplatten für robuste Umrichter in E-Fahrzeugen. Die sollen fehleranfällige Verbindungselemente überflüssig machen und dadurch Gewicht sparen.
energie-und-technik.de

Lithium-Luft-Batterien halten die Entwickler von IBM für die beste Alternative zum Lithium-Ionen-Akku. Ihr Ziel: eine Batterie mit etwa 800 km Reichweite. Dabei ist die Ladezeit für die Fachleute zweitranging.
vdi-nachrichten.com

Leistungselektronik für E-Fahrzeuge: Stephan Janouch beleuchtet die Herausforderungen der Elektromobilität am Beispiel der Leistungselektronik und geht dabei u.a. auf Effizienz, Robustheit, Zuverlässigkeit, Lebensdauer, Sicherheit und Wertigkeit ein.
elektroniknet.de

— Textanzeige —
MTM Green Power: Auf der eCarTec präsentiert MTM Power die neueste Generation von DC/DC-Bordnetzwandlern für Elektrofahrzeuge. Die Serie PCMDS400/600W-FT versorgt die gesamte Elektronik im E-Fahrzeug, wie z. B. Anzeigesysteme, Radio, Blinker, Scheinwerfer, Heckscheibenheizung, usw. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle A4, Stand 304!
www.mtm-power.com

Mobile Ladesysteme: Bill Siuru stellt mehrere mobile Ladesysteme vor, die in den USA mit leeren Akkus gestrandeten Elektroautos zu neuem Saft verhelfen sollen.
greencar.com

Batterie-Produktion: So sauber wie möglich oder so sauber wie nötig? Das Akku-Joint-Venture von Volkswagen und Varta hat einen klimatisierte Sauberraum mit exakt 2% Luftfeuchtigkeit für die Fertigung von Batterien auf Lithium-Basis bestellt. Ob so viel Aufwand nötig ist, daran scheiden sich die Geister.
vdi-nachrichten.com

Video-Tipp: Nissan experimentiert wie viele Andere mit dem induktiven Laden. Ein Zwei-Minüter veranschaulicht jetzt, wie der Leaf künftig per Lichtsignal auf eine kabellose Bodenstation gelotst wird.
youtube.com via electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das Smartphone als Schnittstelle der E-Mobilität: Horst Leonberger von der Telekom entwirft eine Zukunft der Mobilität, bei der dem Handy eine Schlüsselrolle zukommt.
automobil-industrie.vogel.de

– Zitat des Tages –

„Der i3 ist so gerechnet, dass wir damit Geld verdienen. Ein Großteil der Entwicklungskosten ist schon verdaut.“

BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner sieht die Kosten der E-Zukunft gelassen. Auch eine staatliche Förderung von E-Autos ist für ihn kein Muss.
wiwo.de

– Marketing + Vertrieb –

E.ON kooperiert mit Sixt: Gemeinsam bringen die Partner ein Komplettpaket an den Start, das einen Peugeot iOn, eine Ladestation und verschiedene Ökostrom-Tarife enthält. Das Auto gibt’s für 499 Euro Leasinggebühr im Monat plus 4.499 Euro Einmalzahlung. Die Ladebox kostet mindestens 899 Euro.
newfleet.de, abendblatt.de

IBM erprobt Lade-App in der Schweiz: Zusammen mit dem Energieversorger EKZ testet IBM in Zürich ein Online-Programm, das alle möglichen Daten über den Ladevorgang von E-Fahrzeugen aufbereitet.
automotive-business-review.com

E-Autos parken in Salzburg gratis: Elektroautos dürfen auf speziell ausgewiesenen Parkplätzen in der Kurzparkzone Salzburgs künftig gratis parken – allerdings nur während des Ladevorgangs. ElectroDrive Salzburg, eine Tochtergesellschaft der Salzburg AG, installiert dafür eigens neue Ladestationen.
oekonews.at

— Textanzeige —
E-Mobilität für 22.888 Euro netto: e8energy präsentiert ab Morgen auf der eCarTec das limitierte Sondermodell Citroën Berlingo e8edition. Besuchen Sie e8energy in Halle A6, Stand 630 und überzeugen Sie sich davon, dass E-Mobilität bezahlbar ist. Wieder ein Argument weniger, liebe Kritiker!
www.e8energy.de

Los Angeles Auto Show wirft ihre Schatten voraus: Auf der US-Messe werden diverse Hybrid- und Elektroautos zu sehen sein. Eine Bildergalerie zeigt die Ökos im Überblick.
autobild.de

Kalifornien fördert E-Vans: Satte 15.000 Dollar können kalifornische Flottenbetreiber bald einheimsen, wenn sie den ersten Ford Transit Connect Electric in ihren Fahrzeugpool aufnehmen. Möglich macht’s eine neue Fahrzeugklasse im Hybrid Incentive Voucher Program des US-Bundesstaats.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Londoner Polizei fährt elektrisch – und zwar auf zwei Rädern: Die britischen Ordnungshüter testen die Zero DS vom US-Hersteller Zero Motorcycles auf Tauglichkeit im täglichen Polizei-Einsatz. Gut möglich, dass sich böse Jungs bald heftig erschrecken, wenn sich die Polizei auf E-Motorrädern heranschleicht.
greencarreports.com, green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/10/17/bmw-sgl-ford-toyota-siemens-ibm-e-on-sixt/
17.10.2011 07:19