08.03.2016 - 08:59

BMW, Tesla, Subaru, China, Geely, Japan, Bugatti.

BMW-Vision ohne Antriebs-Infos: Mit einem Ausblick auf das Auto der Zukunft hat BMW den 100. Jahrestag seiner Unternehmensgründung gefeiert. Um zu zeigen, was künftig möglich ist, stellten die Münchener gestern das auf Wunsch autonom fahrende Konzeptfahrzeug BMW Vision Next 100 mit einem cw-Wert von 0,18 und diversen innovativen Ideen vor. Zum Antrieb der Zukunft äußerte sich BMW leider (noch) nicht – Verbrennungsmotoren dürften dabei (hoffentlich) keine Rolle mehr spielen.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, autogazette.de

Tesla bald mit mehr Ausdauer? Die Kalifornier haben offenbar bereits ein Akku-Paket mit einer Kapazität von 100 kWh in Vorbereitung. Ein Software-Experte hat in der aktuellen Firmware angeblich Codes entdeckt, die bereits den künftigen Modellnamen P100D und das entsprechende Logo enthüllen.
teslamag.de, electrek.co, teslarati.com

Elektrifizierte Subaru-Plattform: Fuji Heavy Industries kündigt einen einheitlichen Baukasten für künftige Subaru-Modelle an, welcher auch die Integration von Hybrid- und Elektroantrieben ermöglicht. Die Plattform soll erstmals im neuen Impreza genutzt werden, der noch 2016 auf den Markt kommt.
reuters.com, greencarcongress.com

— Textanzeige —
new-mobility-Logo-300x150Die new mobility – Fachmesse mit Kongress – findet vom 12. bis 13. April 2016 auf dem Leipziger Messegelände statt. Sie befasst sich mit Konzepten, Produkten und Dienstleistungen zur zukünftigen Mobilität in vernetzten Infrastrukturen von Städten und Regionen sowie den daraus resultierenden Chancen. Jetzt Ticket kaufen. www.new-mobility-leipzig.de/besuchen

Marktbereinigung in Fernost: Die chinesische Regierung hat 13 Elektrofahrzeug-Herstellern die Produktionserlaubnis entzogen, weil diese wiederholt gegen staatliche Auflagen verstoßen haben. Shuanghuan Auto etwa soll Designs ausländischer Marken abgekupfert haben – in China bekanntlich kein Einzelfall. Es wird erwartet, dass die Produktionslizenzen nun an neue Hersteller vergeben werden.
ecns.cn

Hybridisierung bei Geely: Der chinesische Hersteller startet die Serienfertigung des ersten Modells mit einem neu entwickelten Hybridantrieb. Es handelt sich um den Emgrand EC7, von dem zunächst 5.000 Exemplare jährlich vom Band laufen sollen. Geely hatte wie berichtet Ende 2015 angekündigt, bis zum Jahr 2020 mehr als 90 Prozent seiner Modelle mit einem Elektromotor ausrüsten zu wollen.
scmp.com

Abgas-Skandal auch in Japan? Die japanische Regierung hat Emissionstests für Dieselfahrzeuge unter Realbedingungen angekündigt. Auslöser waren erste Untersuchungen, bei denen vier von sechs getesteten Modellen japanischer Hersteller die erlaubten Stickoxid-Emissionen um das bis zu 10-fache überschritten hatten. Das zeigt: Der Diesel steckt weltweit in der Sackgasse – ohne Wendemöglichkeit.
japantimes.co.jp

Bugatti-Sportler ohne Elektro-Power: In unserer gestrigen Meldung zu Bugatti ist uns leider ein Fehler unterlaufen. Entgegen früherer Annahmen hat sich Bugatti offenbar kurzfristig entschieden, im neuen Supersportwagen Chiron keine E-Motoren zu verbauen. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen und bedanken uns bei unseren aufmerksamen Lesern für die entsprechenden Hinweise!

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/08/bmw-tesla-subaru-china-geely-japan-bugatti/
08.03.2016 08:39