Schlagwort: Subaru

18.08.2021 - 12:02

Subaru baut neues eMobility-Entwicklungszentrum

Der japanische Autohersteller Subaru will im Segment der vollelektrischen Fahrzeuge konkurrenzfähiger werden und plant deshalb den Bau eines 272 Millionen Dollar teuren Forschungs- und Entwicklungszentrum für E-Mobilität nahe Tokio.

Weiterlesen
11.05.2021 - 12:18

Subarus erstes E-SUV wird Solterra heißen

Das erste Elektromodell von Subaru wird Solterra heißen und im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Beim Solterra handelt es sich um ein rein elektrisches SUV im C-Segment, das auf der gemeinsam mit Toyota entwickelten Plattform aufbaut.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Siemens E-MobilitaetAdvertisement

15.12.2020 - 11:03

Subaru kündigt Elektroauto für Europa an

Subaru Europe hat zwar die Einführung eines rein elektrischen Modells „für die erste Hälfte der 2020er Jahre“ angekündigt, bleibt dabei aber bislang sehr unkonkret. Weitere Infos verspricht Subaru „im Laufe des nächsten Jahres“.

Weiterlesen
07.12.2020 - 11:21

Toyota gibt Ausblick auf e-TNGA-Produktpalette

Toyota hat Produktionsvorbereitungen für ein neues SUV-Modell mit rein elektrischem Antrieb angekündigt. Das mittelgroße Fahrzeug wird auf der neuen Plattform e-TNGA basieren, zu deren Aufbau die Japaner nun ebenfalls weitere Eckdaten veröffentlicht haben.

Weiterlesen

– ANZEIGE –
EA Elektro-Automatik

21.04.2020 - 10:14

Erstes BEV von Subaru soll 2021 präsentiert werden

Das erste Elektro-Modell von Subaru wird Medienberichten zufolge Evoltis heißen und soll im Oktober 2021 auf der Tokyo Motor Show Weltpremiere feiern. Das E-SUV wird auf der von Subaru zusammen mit Toyota entwickelten BEV-Plattform aufbauen.

Weiterlesen
20.01.2020 - 12:48

Subaru setzt sich E-Ziele für 2030

Subaru hat seine künftige technologische Ausrichtung festgelegt. Im Jahr 2030 sollen mindestens 40 Prozent aller weltweit verkauften Fahrzeuge von Subaru reine Elektroautos oder Hybride sein. Bis spätestens 2035 sollen alle Fahrzeuge der Marke mit Elektro- bzw. Hybridantrieben ausgerüstet werden.

Weiterlesen
28.09.2019 - 21:56

CharIN: Fortschritte bei Lkw-Ladestandard ab 2 MW

Die CCS-Initiative CharIN vermeldet 15 neue Mitglieder, darunter die Autobauer SAIC, Suzuki und Subaru. Der CharIN-Lenkungsausschuss hat zudem die Entwicklung des geplanten CCS-konformen Steckers zur Schnellladung von E-Nutzfahrzeugen mit mindestens 2 MW vorangetrieben.

Weiterlesen
07.06.2019 - 10:34

Toyota stellt Weichen für Elektroautos mit Batterien

Toyota hat angekündigt, eine Reihe von Kooperationen in China einzugehen, um die Entwicklung von Elektroautos zu beschleunigen und die Versorgung mit den wichtigen Batteriezellen sicherzustellen. Zu den neuen Partnern gehört neben CATL auch ein weiterer Batteriehersteller – und auch BYD, Chinas führender Elektroauto-Hersteller.

Weiterlesen
16.01.2019 - 14:00

Boeing setzt bei E-Flugzeugbau auf japanisches Know-how

Boeing wird mit japanischen Unternehmen, Universitäten und der Regierung zusammenarbeiten, um Technologien für leichtgewichtige E-Flugzeuge der nächsten Generation zu entwickeln. Zu den Partnern gehören u.a. GS Yuasa für die Batterieentwicklung und Sinfonia Technology sowie Tamagawa Seiki für Motoren.

Weiterlesen
15.05.2018 - 09:27

Subaru plant US-Marktstart für Crosstrek Hybrid

Subaru kündigt sein erstes Plug-in-Hybrid-Modell an. Der Subaru Crosstrek Hybrid kommt in den USA gegen Ende dieses Jahres in den Handel und nutzt das Toyota Hybrid System (THS). Infos zu den Leistungsdaten und Preisen gibt es bislang noch nicht. 

Weiterlesen
09.02.2018 - 12:25

Subaru setzt bei PHEV-Debütmodell auf Prius-Technik

Subaru wird bei seinem ersten Plug-in-Hybrid, der noch 2018 in den USA angeboten werden soll, auf Technologie von Partner Toyota zurückgreifen. Laut Technikchef Takeshi Tachimori wird ein Großteil der Technik von der PHEV-Version des Prius übernommen.

Weiterlesen
11.01.2018 - 18:07

Suzuki, Subaru, Hino & Daihatsu treten Japan-JV bei

EV Common Architecture Spirit, das japanische Joint Venture von Toyota, Mazda und Denso zur Entwicklung von Technologien für Elektroautos, bekommt Verstärkung. Laut der Wirtschaftszeitung „Nikkei“ treten die vier Hersteller Suzuki, Subaru, Hino und Daihatsu dem Projekt bei. 

Weiterlesen
27.11.2017 - 17:13

Subaru plant E-Versionen bestehender Modelle

Die Elektrifizierungspläne von Subaru sind offenbar weitreichender als bisher bekannt. Die japanische Marke will bis 2021 nicht nur ein rein elektrisches Modell, sondern eine ganze Reihe von Elektro-Ablegern bestehender Modelle wie dem Outback, Forester und Impreza anbieten. 

Weiterlesen
19.08.2017 - 14:25

Kommt der Forester bald auch als Hybrid?

Subaru steckt aktuell mitten in der Entwicklung des Nachfolgers seines SUV-Urgesteins und dabei kommt eine neue Plattform zum Einsatz, die auch eine Teilelektrifizierung zulässt. Daher erwarten Branchenkenner, dass der Offroader dem aktuellen Trend folgt und auch eine Hybrid-Variante erhält.
autocar.co.uk

23.03.2017 - 10:53

Subaru plant erstes E-Auto ab 2021

Subaru will in vier Jahren sein erstes rein elektrisches Modell anbieten, wie Präsident Yasuyuki Yoshinaga nun in einem Interview verriet. Bereits 2018 wolle Subaru zuerst in Amerika ein Modell mit Plug-in-Hybrid-Allradantrieb, einer Kombination aus Elektro- und Boxermotor, auf den Markt bringen. 

Weiterlesen
24.01.2017 - 09:38

Genf: Subaru XV als Hybrid möglich

Auf dem Genfer Autosalon wird die zweite Generation Subaru XV Premiere feiern, für die auch ein neuer Hybridantrieb erwartet wird. Bisher wurde der XV nur in Japan und den USA als Hybrid angeboten, künftig soll dies auch in Europa der Fall sein. Die Plattform, auf welcher der neue Subaru XV aufbaut, erlaubt zudem auch reine Elektro-Versionen.
autocar.co.uk

15.08.2016 - 07:25

Volkswagen, Deutsche Post, Tesla, Subaru, WM Motor.

VW nennt Elektroauto-Details: VW-Markenchef Herbert Diess hat der “Wirtschaftswoche” Details zur geplanten E-Offensive verraten. Den Anfang mache ein Kompaktmodell mit den Außenabmessungen eines Golf, dem Platzangebot eines Passat und einer Reichweite zwischen 400 und 600 km. Der seriennahe Prototyp werde auf dem Pariser Automobilsalon präsentiert und soll Ende 2018 oder Anfang 2019 in den Handel kommen. Auf derselben Plattform würden wenig später auch ein City-SUV, ein Coupé, ein Kleinlieferwagen sowie eine Limousine als Phaeton-Nachfolger unter Strom gesetzt werden.
wiwo.de

StreetScooter künftig auch für Dritte: Die Deutsche Post will ihre StreetScooter ab dem kommenden Jahr auch auf dem freien Automarkt anbieten. Nach Informationen des “Spiegel” will die Post schon bald in die Massenproduktion einsteigen und in Aachen bis zu 10.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren.
reuters.com, n-tv.de

Tesla bald mit 100 kWh? Die Anzeichen für Akkupakete von Tesla mit einer Kapazität von 100 kWh verdichten sich weiter. Die niederländische Fahrzeug-Zulassungsbehörde RDW soll den Kaliforniern nun die offizielle Typzulassung für die 100-kWh-Versionen des Model S und Model X erteilt haben.
blog.kenteken.tv via insideevs.com, electrek.co

Automechanika_300x250_D_electrive

Subaru-Stromer ab 2021? Subaru will laut einem japanischen Medienbericht im Jahr 2021 sein erstes rein elektrisch angetriebenes Modell auf den US-Markt bringen. Es soll sich um ein Crossover-Modell mit Allradantrieb handeln, das entweder auf dem Forester oder dem Outback basiert.
autonews.com, carscoops.com, electrek.co

WM plant günstige Stromer: In China schickt sich laut Reuters eine weitere finanzkräftige Startup-Firma an, die Elektromobilität zu erobern. WM Motor will in der Provinz Zhejiang ein Werk errichten und dort günstige Stromer für den Massenmarkt bauen. Ab 2018 sollen drei Modelle angeboten werden. Drei bis vier Jahre nach Start will WM bereits 100.000 E-Autos im Jahr absetzen.
reuters.com

29.07.2016 - 08:19

Bristol Cars, VDL, Chevy Bolt, Lada, Subaru, Südkorea.

Bristol-Cars-BulletElektrifizierungspläne bei Bristol Cars: Der englische Hersteller stellt mit dem Bullet sein erstes neues Modell seit zwölf Jahren vor. Der Roadster wird von einem V8 angetrieben, soll aber als Vorläufer einer Reihe von elektrifizierten Modellen mit Range-Extender-Antrieben von Frazer Nash dienen.
autocar.co.uk, autoexpress.co.uk

Neuer E-Bus von VDL: Der ab sofort lieferbare 9,9-Meter-Elektrobus Citea LLE 99 Electric ist mit einem 150 kW starken E-Motor und einem 180-kWh-Akku ausgestattet. Zusätzlich zur Standard-Steckerladung kann laut VDL auch ein Pantograf für die Schnellladung mit bis zu 270 kW installiert werden.
busplaner.de, vdlbuscoach.com

Chevy Bolt kommt noch 2016: Der rein elektrische Chevrolet Bolt wird im Laufe des 4. Quartals 2016 zu den US-Händlern stromern. Das bestätigte jetzt Alan Batey, GM-Chef in Nordamerika. Offizielle Infos zu den Stückzahlen gibt es noch nicht; Beobachter rechnen mit 30.000 Einheiten jährlich.
detroitnews.com

Lada unter Strom: Der russische Hersteller AvtoVAZ zeigt den Prototyp eines Lada mit E-Antrieb. Der Vesta EV soll 170 km ohne Ladestopp schaffen, konkrete Marktpläne sind noch nicht bekannt. Bei dem avisierten Verkaufspreis von rund 35.000 Euro sind die Erfolgsaussichten wohl ohnehin eher gering.
bizzenergytoday.com, sputniknews.com

Hybrid-SUV von Subaru: Die japanische Marke nimmt in der Heimat ab sofort Bestellungen für ihren XV Hybrid tS entgegen, der im Herbst in den Handel kommen soll. Das Kompakt-SUV ist mit einem 110-kW-Hybridantrieb ausgerüstet und startet bei umgerechnet knapp 29.000 Euro.
greencarcongress.com, fhi.co.jp

Südkorea erweitert Subventionen: Die Regierung bietet Käufern von Brennstoffzellen-Fahrzeugen bis Ende 2019 Steuererleichterungen in Höhe von umgerechnet 3.200 Euro. Zudem werden Unternehmen, deren Flotte mindestens zur Hälfte aus E-Autos besteht, mit Steuersenkungen um 30 Prozent belohnt.
koreaherald.com

24.03.2016 - 09:09

Toyota Prius Prime, Citroën, Mercedes, BMW, Tesla, Subaru.

Toyota-Prius-PrimeNeuer Name, doppelte E-Reichweite: Der nun offiziell präsentierte neue Toyota Prius Plug-in heißt nunmehr Prius Prime und fährt laut Hersteller dank eines 8,8-kWh-Akkus bis zu 22 Meilen (35 Kilometer) rein elektrisch – doppelt so weit wie der Vorgänger. In den Handel kommt die neue Generation des Prius mit Ladekabel ab dem Spätherbst, nach Deutschland wohl erst 2017. Kein Wunder: Der Plug-in-Prius war hierzulande bisher nur ein Ladenhüter. Die Preise des neuen Modells wurden noch nicht genannt.
heise.de, reuters.com, insideevs.com, greencarcongress.com

E-Citroën eingepreist: Der französische Hersteller nimmt in der Heimat bereits Bestellungen für sein rein elektrisch angetriebenes Freizeitauto E-Méhari entgegen, das wie gestern berichtet auch nach Deutschland kommen wird. Die Preise in Frankreich starten bei 25.000 Euro ohne Batterie und vor Abzug der dortigen Subventionen. Der Akku kann für 79 Euro monatlich gemietet werden.
ccfa.fr (auf Französisch) via insideevs.com

Neuer Benz mit Stecker-Ambitionen: Auf der New York Auto Show hat das Mercedes GLC Coupé Weltpremiere gefeiert. Das Modell soll zwar nicht zum Marktstart, aber noch in diesem Jahr auch als 320 PS starker Plug-in-Hybrid mit einer E-Reichweite von überschaubaren 30 Kilometern angeboten werden.
automobilwoche.de, focus.de, auto-motor-und-sport.de

AVERE-E-mobility-Conference-2016— Textanzeige —
Diarmuid O’Connell, Vice President von Tesla, spricht über seine Vision für Elektromobilität – auf der Avere E-Mobility Conference am 13. April 2016 in Amsterdam.
www.aec.amsterdam

US-Preis für 3er Plug-in: BMW hat jetzt seinen 330e iPerformance für den US-Markt eingepreist: Los geht’s bei 44.695 Dollar, bei den Händlern jenseits des Atlantiks steht der 3er mit Stecker ab Sommer.
greencarcongress.com, autoblog.com, electriccarsreport.com

Preisaufschlag für Model S? Gerüchteweise steht im April eine Preiserhöhung für das Tesla Model S an. Es wird vermutet, dass damit ein Facelift bzw. die Einführung neuer Features einhergeht. Womöglich steht auch schon das jüngst in der Firmware entdeckte Upgrade auf das 100-kWh-Akkupaket an.
teslarati.com, electrek.co

Neue Subaru-Plattform: Der japanische Hersteller hat die serienreife neue Generation des Impreza präsentiert. Es handelt sich um das erste auf der neuen Global Platform aufbauende Modell, welche künftig auch die Performance-Variante WRX STi mit Hybridantrieb hervorbringen soll.
autophorie.de, autocar.co.uk

11.03.2016 - 07:58

EMOG II, E-Sound, Audi, Honda, Zhiche Auto, Subaru.

Neues E-Gesetz im Anflug? Die Bundesregierung bereitet nach Informationen der “Stuttgarter Zeitung” ein zweites Elektromobilitätsgesetz vor. Wie die Kollegen aus Regierungskreisen erfahren haben wollen, werden u.a. der Wegfall der Versteuerung des Gratisstroms beim Arbeitgeber als geldwerter Vorteil und eine Sonderbehandlung für Elektroautos bei der Entfernungspauschale diskutiert. Zudem solle der Stromer-Absatz durch Erleichterungen im Bau-, Miet- und Wohnungseigentumsrecht gefördert werden.
stuttgarter-zeitung.de

Künstlicher Sound für E-Autos: Die Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen hat ihren Vorschlag für eine Verordnung verabschiedet, welche akustische Warnsysteme für Elektroautos bis zu einem Tempo von 20 km/h verpflichtend machen soll. Diese sollen bis 10 km/h ein Geräusch von mindestens 50 dB, bis 20 km/h über 56 dB und beim Rückwärtsfahren mindestens 47 dB erzeugen.
carbuyer.co.uk, unece.org, unece.org (vorgeschlagener Klang als Audio-Datei)

Stromer-Trio aus Ingolstadt? Audi plant laut einem Bericht von Georg Kacher nach Q6 e-tron und Q4 e-tron ein drittes Elektro-Modell, das schlicht C e-tron heißen soll. Das viertürige Luxus-Coupé dürfte oberhalb des Audi A8 positioniert werden und könnte 2020 auf den Markt kommen.
autobild.de

— Textanzeige —
Auktora_300x150Traktionsmaschinen für BEV und HEV! Die Steigerung der Leistungsdichte bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten im Bereich der Traktionsmaschine steht bei AUKTORA im Fokus. Mit innovativen Lösungen setzen wir Ihre prioritären Eigenschaften für die Traktionsmaschine um und liefern Ihnen die geforderten Prototypen. www.auktora.de

Marktstart für H2-Honda: Der Honda Clarity Fuel Cell wird seit gestern in Japan verkauft, die Preise starten bei 7,66 Mio Yen (rund 62.000 Euro). 200 Stück des Brennstoffzellen-Modells mit einer proklamierten Reichweite von 750 km will Honda im ersten Jahr absetzen und diese v.a. an Behörden und Unternehmen verleasen. Auch in den USA und Europa sollen Ende 2016 erste H2-Claritys fahren.
electriccarsreport.com, worldcarfans.com

Neues Elektro-SUV aus Fernost: Der chinesische Hersteller Zhiche Auto hat ein vernetztes Elektro-SUV mit automatisierten Fahrfunktionen vorgestellt. Das futuristisch aussehende und noch namenlose Modell verfügt über Flügeltüren und soll nächstes Jahr in Kleinserie produziert werden.
carnewschina.com

Neues aus der Gerüchteküche: Subaru arbeitet an einem neuen Sportcoupé mit Hybrid-Allradantrieb, will “Car & Driver” von einem Insider erfahren haben. Dabei sollen zwei Elektromotoren die Vorderachse und ein Verbrenner die Hinterachse antreiben. Systemleistung: 330 PS / 242 kW.
caranddriver.com

08.03.2016 - 08:59

BMW, Tesla, Subaru, China, Geely, Japan, Bugatti.

BMW-Vision ohne Antriebs-Infos: Mit einem Ausblick auf das Auto der Zukunft hat BMW den 100. Jahrestag seiner Unternehmensgründung gefeiert. Um zu zeigen, was künftig möglich ist, stellten die Münchener gestern das auf Wunsch autonom fahrende Konzeptfahrzeug BMW Vision Next 100 mit einem cw-Wert von 0,18 und diversen innovativen Ideen vor. Zum Antrieb der Zukunft äußerte sich BMW leider (noch) nicht – Verbrennungsmotoren dürften dabei (hoffentlich) keine Rolle mehr spielen.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, autogazette.de

Tesla bald mit mehr Ausdauer? Die Kalifornier haben offenbar bereits ein Akku-Paket mit einer Kapazität von 100 kWh in Vorbereitung. Ein Software-Experte hat in der aktuellen Firmware angeblich Codes entdeckt, die bereits den künftigen Modellnamen P100D und das entsprechende Logo enthüllen.
teslamag.de, electrek.co, teslarati.com

Elektrifizierte Subaru-Plattform: Fuji Heavy Industries kündigt einen einheitlichen Baukasten für künftige Subaru-Modelle an, welcher auch die Integration von Hybrid- und Elektroantrieben ermöglicht. Die Plattform soll erstmals im neuen Impreza genutzt werden, der noch 2016 auf den Markt kommt.
reuters.com, greencarcongress.com

— Textanzeige —
new-mobility-Logo-300x150Die new mobility – Fachmesse mit Kongress – findet vom 12. bis 13. April 2016 auf dem Leipziger Messegelände statt. Sie befasst sich mit Konzepten, Produkten und Dienstleistungen zur zukünftigen Mobilität in vernetzten Infrastrukturen von Städten und Regionen sowie den daraus resultierenden Chancen. Jetzt Ticket kaufen. www.new-mobility-leipzig.de/besuchen

Marktbereinigung in Fernost: Die chinesische Regierung hat 13 Elektrofahrzeug-Herstellern die Produktionserlaubnis entzogen, weil diese wiederholt gegen staatliche Auflagen verstoßen haben. Shuanghuan Auto etwa soll Designs ausländischer Marken abgekupfert haben – in China bekanntlich kein Einzelfall. Es wird erwartet, dass die Produktionslizenzen nun an neue Hersteller vergeben werden.
ecns.cn

Hybridisierung bei Geely: Der chinesische Hersteller startet die Serienfertigung des ersten Modells mit einem neu entwickelten Hybridantrieb. Es handelt sich um den Emgrand EC7, von dem zunächst 5.000 Exemplare jährlich vom Band laufen sollen. Geely hatte wie berichtet Ende 2015 angekündigt, bis zum Jahr 2020 mehr als 90 Prozent seiner Modelle mit einem Elektromotor ausrüsten zu wollen.
scmp.com

Abgas-Skandal auch in Japan? Die japanische Regierung hat Emissionstests für Dieselfahrzeuge unter Realbedingungen angekündigt. Auslöser waren erste Untersuchungen, bei denen vier von sechs getesteten Modellen japanischer Hersteller die erlaubten Stickoxid-Emissionen um das bis zu 10-fache überschritten hatten. Das zeigt: Der Diesel steckt weltweit in der Sackgasse – ohne Wendemöglichkeit.
japantimes.co.jp

Bugatti-Sportler ohne Elektro-Power: In unserer gestrigen Meldung zu Bugatti ist uns leider ein Fehler unterlaufen. Entgegen früherer Annahmen hat sich Bugatti offenbar kurzfristig entschieden, im neuen Supersportwagen Chiron keine E-Motoren zu verbauen. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen und bedanken uns bei unseren aufmerksamen Lesern für die entsprechenden Hinweise!

08.12.2015 - 09:17

Hyundai, Volvo, Subaru, Electrosuisse, E-Transporter, Steuerbefreiung.

Hyundai-Ioniq-TeaserHyundai “Ioniq” kommt im Januar: Die Koreaner haben nun erstmals den Namen des neuen Crossover-Modells bestätigt. Der Elektro-Hyundai kommt als reiner Stromer sowie als Plug-in- und ‘normaler’ Hybrid. Erste Teaser-Fotos zeigen die Coupé-ähnliche Linie der Neuentwicklung, die bereits im Januar in Korea und im März dann auf dem Genfer Autosalon in Europa debütieren wird.
auto-motor-sport.de, autobild.de, autocar.co.uk, carscoops.com

Plug-in-Coupé von Volvo? Die Schweden denken laut über einen sportlichen Zweitürer auf Basis ihrer Oberklasse-Reihe nach. Sollte der 90er als Coupé kommen, wäre bis 2020 auch eine Plug-in-Variante oder laut “Auto Express” sogar ein reines Elektro-Modell möglich. Die Technik wäre dann schon vorhanden, da Volvo für 2019 sowieso einen eigenen Stromer plant (wir berichteten).
autoexpress.co.uk

Impreza WRX als Hybrid: Subaru will die Neuauflage seines Offroad-Sportmodells Impreza WRX STI ab 2017 mit einem 240-kW-Hybridantrieb ausrüsten. Laut “Monitoring” wird zudem eine Plug-in-Version des Rallye-Abkömmlings getestet. Diese könnte dann schon ein Jahr später folgen.
motoring.com

— Textanzeige —
BMW_AlphabetJetzt kostenlos downloaden: Die neue Mobility-App AlphaGuide ist da! Die App erinnert Sie an Termine, den rechtzeitigen Aufbruch und warnt bei Verkehrsverzögerungen. Per GPS-Suche zeigt sie Ihnen den Weg zur nächsten Ladesäule, Tankstelle oder Werkstatt. Holen Sie sich Ihren Mobilitätsberater für unterwegs unter alphabet.de/alphaguide-app

Electrosuisse übernimmt e’mobile: Der Schweizer E-Mobilitätsverband e’mobile geht zum 1. Januar als Fachgesellschaft im landesweiten Elektrotechnikverband auf. Beide Verbände hätten bereits seit Jahren zusammengearbeitet und wollen die Schnittstellen zwischen Elektrotechnik und Auto stärker ausbauen.
presseportal.ch

e-NV 200 bester E-Transporter: Im Praxistest mussten sich die rein elektrischen Kleintransporter Peugeot Partner Electric, dessen Schwestermodell Renault Kangoo Z.E. sowie der Nissan e-NV 200 messen. Dank größter Reichweite und höchster Nutzlast gewinnt der Japaner den Vergleich.
logistra.de

Friendly Reminder: Die KFZ-Steuerbefreiung für Elektroautos wird ab Neujahr von zehn auf fünf Jahre gekürzt. Also besser noch schnell den Lieblingsstromer beim Händler des Vertrauens ordern! Oder besser noch warten, weil unsere geschätzte Bundeskanzlerin noch ihre Hausaufgaben erledigt? Puh…
fair-news.de

04.12.2015 - 09:38

ZEV Alliance, Frankreich, BMW, Volvo, Subaru, Flandern.

Deutschland tritt ZEV Alliance bei: Ganz ohne großes Aufhebens ist die Bundesrepublik kürzlich der Zero-Emission Vehicle Alliance beigetreten, die im Sommer von den Niederlanden, Kalifornien und Quebec ins Leben gerufen wurde. Das ist am Rande der Klimakonferenz in Paris bekannt geworden. Das erklärte Ziel: Spätestens 2050 sollen alle Neuwagen in Mitgliedsländern und -regionen ohne Emissionen fahren. Wie Deutschland die ZEV-Bestrebungen allerdings konkret fördern will, bleibt unklar.
bloomberg.com, zevalliance.org

Franzosen-Stromer: Umweltministerin Ségolène Royal hat auf der Pariser Klimakonferenz angekündigt, einen Wettbewerb für eine Art französischen Volks-Stromer ins Leben zu rufen. Er ziele darauf ab, einen erschwinglichen Elektro-Kleinwagen mit eigenständigem Design zu entwickeln, der für unter 7.000 Euro verkauft werden kann. Klingt verrückt, ist aber wirklich ernst gemeint. Wirklich!
gizmodo.com

BMW unterstützt den “American Business Act on Climate Pledge” von Barack Obama und kündigt eine Reihe von Maßnahmen gegen den Klimawandel an. So will BMW 2,7 Mio Dollar in eine Partnerschaft mit dem Argonne National Laboratory des US-Energieministeriums stecken, um Li-Ion-Batterien zu verbessern. Zudem sollen im Werk South Carolina rund 350 H2-Flurförderfahrzeuge eingesetzt werden.
automotiveworld.com, press.bmwgroup.com

— Textanzeige —
EL-MOTION 2016 in WienElektromobilität für kleine und mittlere Unternehmen sowie kommunale Anwender stehen im Fokus der EL-MOTION in Wien. Ob nun Personen- oder Nutzfahrzeuge – am 27. & 28. Januar kommen beide Nutzergruppen auf dem Fachkongress auf ihre Kosten. Zudem werden Alltagsaspekte und Speicherfragen beleuchtet. Jetzt informieren und anmelden >>

Volvo S90 Plug-in-Hybrid wird im Januar auf der NAIAS in Detroit seine Premiere feiern. Beim Antrieb wird ein 2-Liter-Benziner mit einer 65 kW starken E-Maschine (vermutlich wieder von Siemens) kombiniert. Den nötigen Strom liefert eine 9,2 kWh große Lithium-Ionen-Batterie. Derweil wurde bekannt, dass auch die leistungsstärkeren Polestar-Versionen von S90 und V90 als Plug-ins kommen könnten.
greencarcongress.com (techn. Details), autocar.co.uk (Polestar)

Subaru bald mit Hybriden? Subaru will laut Deutschland-Geschäftsführer Volker Dannath künftig auch in Europa Hybridvarianten von Forester und XV anbieten. Einen konkreten Zeitpunkt nennt er allerdings nicht. Das hänge von Markt-Entwicklung, Infrastruktur und staatlicher Förderung ab.
kfz-betrieb.vogel.de (Seite 3)

Flandern unter Strom: Die flämische Landesregierung gewährt privaten Käufern von Elektroautos ab Januar 2016 eine einmalige Prämie von bis zu 5.000 Euro. Dadurch soll die Zahl der E-Autos in dem belgischen Bundesland bis 2020 auf bis zu 60.000 steigen. Die maximale Prämie wird jedes Jahr um 1.000 Euro sinken. Außerdem sollen bis Ende des Jahrzehnts rund 5.000 Ladestationen bereitstehen.
deredactie.be, annemieturtelboom.be

06.11.2015 - 08:51

Voltabox, Subaru, Oak-Ridge-Labor, Umicore.

Voltabox-Batterien für China-Stromer: Der Automobil-Zulieferer Paragon hat am Mittwoch in Kunshan sein erstes China-Werk eröffnet. Ab dem ersten Quartal 2016 soll die Tochterfirma Voltabox dort auch Batterie-Systeme für den chinesischen Markt montieren, unter anderem für rein elektrische Nutzfahrzeuge. Die Zellen werde ein “Spezialhersteller in China” exklusiv für Voltabox fertigen.
onvista.de

Subaru plant Elektrifizierung: Der japanische Hersteller will zum Modelljahr 2018 seinen ersten Plug-in-Hybrid auf den Markt bringen. Allerdings nur dort, wo die Emissionsvorschriften dies erfordern. Zudem werde man später auch auf Brennstoffzellen setzen. Modellnamen wurden noch nicht genannt.
autonews.com (Plug-in), welt.de (Brennstoffzelle)

Gedruckte E-Motor-Komponenten: Das Oak-Ridge-Labor des US-Energieministeriums setzt bei der Herstellung von Prototypen künftiger Traktionsmotoren für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge auch auf den 3D-Druck. Ziel ist es, dadurch die Testverfahren zu beschleunigen.
greencarcongress.com, ornl.gov

Bewegung im Akku-Markt: Umicore verkauft alle seine Anteile an beLife, einem Joint Venture für die Produktion von Lithium-Eisenphosphat-Kathodenmaterialien, an den bisherigen JV-Partner Prayon. Letzterer hatte erst kürzlich eine neue Kooperation mit der chinesischen Firma Pulead verkündet.
greencarcongress.com

08.10.2015 - 07:59

Le Supercar, Subaru, BMW, VW, Honda, ZAP Jonway.

Aston Martin hilft bei “Le Supercar”: Der chinesische Streamingdienst LeTV hat für sein E-Autoprojekt mit dem britischen Sportwagenbauer und BAIC zwei namenhafte Entwicklungspartner an Land gezogen, berichten verschiedene Medien. Demnach ist eine normale und eine Performance-Variante geplant. LeTV will den Wagen auf der Auto China 2016 im April vorstellen (wir berichteten).
motoroids.com, cardekho.com

Subaru zeigt Hybrid-Konzept: Der Hersteller stellt auf der Ende Oktober startenden Tokyo Motor Show das SUV-Konzept ‘VIZIV Future’ vor. Für den Vortrieb kombiniert das Modell einen Elektromotor mit einem Turbo-Boxermotor, der den Wirkungsgrad des Antriebs durch eine besonders gute Wärmeeffizienz verbessern soll.
auto-motor-sport.de, presseportal.de, greencarcongress.com

Hybrid-BMWs für Tokio: Die Bayern lassen ihre Plug-in-Welle auch nach Asien schwappen und stellen auf der Tokyo Motor Show den 330e und den Active Tourer 225xe aus. Auf dem US-Markt können Kunden ab sofort das Plug-in-SUV X5 xDrive40e online konfigurieren. Der Grundpreis liegt bei 62.100 Dollar, Ende Oktober sollen die ersten Auslieferung starten.
bmwblog.com, bmwgroup.com, insideevs.com (US-Auslieferung)

Mennekes_Content Ad_dieladestation

VW schwenkt auf Hybride um: Nach “Dieselgate” will VW in den USA möglichst wenig Kunden verlieren und bietet VW-Fahrern nun einen 2.000-Dollar-Bonus für den Kauf eines neuen Benzin- oder Hybridmodells an. Die Prämie gibt’s zudem für einen Diesel: Der Touareg soll garantiert nicht mogeln.
autoweek.com, carsdirect.com, greencarreports.com (Tuareg-Bonus)

Mini-Rückruf bei Honda: Die Japaner rufen in den USA exakt 6.786 Exemplare des Accord Hybrid in die Werkstätten. Ein Sensor für die Batteriezellenspannung macht Probleme.
autoblog.com

E-SUV für China und Europa: Die Partner ZAP und Jonway Auto haben das SUV E-3D für den chinesischen Markt vorgestellt und wollen es später auch nach Europa und in die USA bringen. Den Strom für mehr als 200 km Reichweite speichert das Modell in einer Li-Ion-Batterie.
electriccarsreport.com, prnewswire.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/18/subaru-baut-neues-emobility-entwicklungszentrum/
18.08.2021 12:52