18.01.2017 - 11:22

eJIT: Elektrifizierung der Logistikbranche im Video

projekt-ejit-ikt-em-3

Die Logistikbranche setzt heute noch überwiegend konventielle Lkw ein. Eine Elektrifizierung von Just-in-Time-Logistikverkehren ist unumgänglich, wenn die Klimaziele des Landes erreicht werden sollen. Hier setzt das Projekt eJIT mit elektrischen Sattelzugmaschinen an. Ein Video erklärt Funktionsweise und Ziele.

Das Projekt eJIT wird unter der Konsortialführung des Automobilnetzwerks AMZ umgesetzt und verfolgt das Ziel, die Just-in-Time-Logistikverkehre zu elektrifizieren. Dafür werden zwei 40 Tonnen schwere Sattelzugmaschinen vom Engineering-Dienstleister IAV auf E-Antriebe (mit jeweils 280 kW Dauerleistung) umgerüstet und mit zusätzlichen Fahrerassistenzsystemen ausgestattet. Die elektrische Energie erhalten die Sattelschlepper aus 144 kWh großen Batterien. Die Fahrzeuge erreichen eine maximale Geschwindigkeit von 85 km/h und eine Reichweite von bis zu 70 km. Als Ladeleistung stehen 150 kW (DC) via CCS zur Verfügung.

Unter realen Bedingungen sollen diese E-Zugmaschinen mit dem Projektpartner Schnellecke Logistics an den Automobilstandorten Volkswagen Sachsen in Zwickau und Porsche Leipzig eingesetzt werden. An diesem Beispiel werden Geschäftsmodelle der e-Logistik untersucht und Einsatzmöglichkeiten elektrischer Sattelzugmaschinen aufgezeigt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt befindet sich das Projekt in der zweiten von drei Phasen. Darin geht es um den Aufbau der Projektfahrzeuge inklusive der Assistenzsysteme. Zudem werden zwei Feldtests bzw. Pilotsysteme in Leipzig und Zwickau vorbereitet.

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/18/ejit-elektrifizierung-der-logistikbranche-im-video/
18.01.2017 11:22