05.05.2017 - 13:37

Erster CCS-Schnelllader für E-Motorräder in Betrieb

energica-charge-station-selva-val-gardena 1100x550

Energica nimmt jetzt in Selva di Val Gardena (Südtirol) seine erste 50-kW-Schnellladestation in Betrieb. Damit startet der Elektromotorrad-Hersteller das vor einigen Monaten angekündigte Programm, 2017 an den beliebtesten Biker-Routen in Italien und Kalifornien eigene CCS-Lader zu installieren.

Ähnlich wie bislang bei Tesla dürfen die Käufer der eigenen Maschinen das Ladesäulennetz kostenlos nutzen. Dass Energica es ernst meint, wurde jüngst zudem durch den Beitritt in der CCS-Schnellladeinitiative CharIN klar (wir berichteten). Die Italiener vertreten dabei unter Autogiganten wie Daimler, BMW oder Ford als erster Hersteller von E-Motorrädern die Zweiradbranche.
motorcycle.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/05/05/energica-erster-ccs-schnelllader-fuer-e-motorraeder-in-betrieb/
05.05.2017 13:03