20.06.2017 - 15:31

Zwei neue eMobil-Stationen in Offenbach

emobil-offenbach-ovb-rmv-2017

In der hessischen Stadt Offenbach wurden jetzt zwei neue eMobil-Stationen eröffnet. Am Nordring und am Ostendplatz in Bieber stehen jeweils fünf Pedelecs und ein E-Auto zum Ausleihen bereit. 

Die Stationen befinden sich in unmittelbarer Nähe von Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs. Mit dem Smartphone, dem eTicket RheinMain, der RMV-Mobilitätskarte oder direkt an der Infostelle können die Fahrzeuge reserviert und gemietet werden. Im Laufe des Förderprojektes wird zudem die RMV-Mobilitätsauskunft mit den eMobil-Fahrzeugen vernetzt werden und eine verkehrsmittelübergreifende Reisekette anzeigen.

Bis 2018 sollen insgesamt sechs Stationen im Stadtgebiet zur Verfügung stehen. Insgesamt sind bereits drei Stationen in Betrieb. Zwei weitere Standorte entstehen im Stadtteil Tempelsee und in Rumpenheim am Kurhessenplatz. Das Projekt wird mit einem Betrag von rund 500.000 Euro vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung gefördert. Die Kofinanzierung läuft über die OVB und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund.
offenbach.de, op-online.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/20/zwei-neue-emobil-stationen-in-offenbach/
20.06.2017 15:54