18.07.2017 - 17:35

Essen: E-Transporter dürfen zwei Stunden länger ausliefern

deutsche-post-dhl-streetscooter-elektroauto-03

Die Stadt Essen will als Grüne Hauptstadt Europas umweltfreundliche Mobilität fördern und ändert deshalb jetzt die Regeln für den Lieferverkehr in Fußgängerzonen: Elektro-Transporter dürfen Läden künftig bis 13 Uhr beliefern. 

Auch Lastenfahrräder haben zukünftig zwei Stunden mehr Zeit. Alle anderen Lieferwagen dürfen nur zwischen 20 Uhr und 11 Uhr am Folgetag ausliefern. Die Initiative ging von DHL aus. Doch auch der Logistiker UPS hat angefragt, ob dessen Lastenfahrräder auch nach 11 Uhr in die Innenstadt könnten.
waz.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/18/essen-e-transporter-duerfen-zwei-stunden-laenger-ausliefern/
18.07.2017 17:04