Schlagwort:

09.10.2017 - 15:18

Stuttgart testet zwei StreetScooter

Zwei E-Transporter der Deutschen Post sind jetzt auch in der Stuttgarter Innenstadt unterwegs – zunächst testweise bis zum Monatsende. Die beiden StreetScooter werden von der Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) genutzt. 

Weiterlesen
30.09.2017 - 10:06

Deutsche Post plant Lieferwagen mit Brennstoffzelle

Die Deutsche Post scheint Gefallen daran gefunden zu haben, als Autoproduzent innovative Antriebstechnologien voranzutreiben. Nach dem StreetScooter-Erfolg geht der Konzern jetzt einen Schritt weiter und startet einen Probelauf mit Brennstoffzellen-Lieferwagen.

Weiterlesen
27.09.2017 - 13:20

Deutsche Post setzt 25 StreetScooter in Frankfurt ein

In Kürze will die Deutsche Post auch in Frankfurt am Main den StreetScooter für Paketauslieferungen einsetzen. Ab dem 10. Oktober sollen 25 der E-Transporter in Rödelheim und Fechenheim stationiert werden, wo sie einerseits beladen und andererseits nachts auch aufgeladen werden.
fnp.de

Bayern innovativ

26.09.2017 - 14:51

Deutsche Post setzt 25 StreetScooter in Dresden ein

Die Deutsche Post hat in Dresden jetzt 25 StreetScooter des Typs Work L mit acht Kubikmeter Stauraum in Betrieb genommen. Die Elektro-Transporter sollen in einem großen Teil der Innenstadt für die Auslieferung von Paketen zum Einsatz kommen.

Weiterlesen
16.08.2017 - 11:14

Post und Ford stellen StreetScooter Work XL vor

Die Deutsche Post DHL und Ford stellen nun ihren gemeinsam produzierten E-Transporter der Sprinter-Klasse vor. Basis des StreetScooter Work XL ist das Fahrgestell des Ford Transit, das mit einem E-Antrieb und einem Karosserieaufbau nach Vorgaben der Post ausgestattet wird. 

Weiterlesen




07.08.2017 - 12:20

Bochum: StreetScooter-Flotte wächst auf 42 E-Transporter

Die Deutsche Post DHL baut ihre StreetScooter-Flotte in Bochum laut dem WDR ab Mittwoch auf 42 E-Transporter aus und wird dann bis auf den Süden alle Stadtteile lokal emissionsfrei beliefern. Auch in Essen soll in den kommenden Wochen eine E-Flotte starten.
wdr.de

27.06.2017 - 14:40

StreetScooter kooperiert mit G.A.S.-Werkstätten

Die Deutsche Post und G.A.S. (Global Automotive Service) haben bekanntgegeben, dass ab sofort die Service- und Reparaturarbeiten an allen StreetScooter-Elektrofahrzeugen im bundesweiten Helpline-Werkstattnetz der G.A.S. erfolgen. 

Weiterlesen
21.06.2017 - 13:45

30 StreetScooter stellen Pakete in München zu

Deutsche Post DHL stellt ab sofort auch in München seine Paket-Zustellflotte schrittweise auf Elektrofahrzeuge um. Die bayerische Landeshauptstadt erhält dabei die bislang größte Flotte des größeren StreetScooter-Modells „Work L“. 

Weiterlesen
11.04.2017 - 11:51

StreetScooter ab sofort für Dritte verfügbar

Der bisher nur für den eigenen Postbetrieb eingesetzte StreetScooter wird ab sofort auch an Dritte verkauft. Dies gab die Deutsche Post DHL heute bekannt. Das Lieferfahrzeug mit E-Antrieb ist in zwei Ausführungen erhältlich und startet bei 32.000 Euro (abzüglich 4.000 Euro Umweltbonus). 

Weiterlesen
10.04.2017 - 14:38

Postman’s friend: Was den StreetScooter zum Erfolgskonzept macht

Von den Einen wird er bejubelt, von den Anderen belächelt – der StreetScooter. Das elektrische Zustellfahrzeug, welches die Post selbst produziert und bereits zu tausenden betreibt, polarisiert. Grund genug, sich die elektrische Postkutsche mal genauer anzuschauen. Unser Fahrbericht entstand in einem Zustellzentrum in Hamburg.

Weiterlesen
15.03.2017 - 15:25

Deutsche Post: StreetScooter-Zuwachs in Sachsen

Im Leipziger Umland sind laut „Bild“ ab sofort 67 StreetScooter der Deutschen Post im Einsatz. Die Elektro-Transporter werden über Nacht an den jeweiligen Stützpunkten u.a. in Hartha, Delitzsch oder Schkeuditz geladen.
bild.de

09.03.2017 - 17:10

Deutsche Post plant deutlich mehr StreetScooter

Nachdem die Deutsche Post 2016 die Zahl ihrer E-Transporter auf 2.000 erhöht hatte, soll die Flotte in diesem Jahr mindestens verdoppelt werden. Die Jahreskapazität der StreetScooter-Produktion in Aachen erreicht bei zwei Schichten ein Volumen von 10.000 Fahrzeuge pro Jahr.
automobil-produktion.de

02.03.2017 - 18:31

DHL testet Lasten-Pedelecs Cubicycles in Frankfurt

DHL Express hat in Frankfurt und Utrecht ein neues City-Hub-Konzept gestartet. Bei den dabei eingesetzten ‘Cubicycles’ handelt es sich um Lasten-Pedelecs mit speziellen Containerboxen, in denen bis zu einem Kubikmeter Volumen bzw. 125 kg befördert werden können. Bei Erfolg der Tests will DHL diesen Service in weiteren europäischen Städten anbieten. 

Weiterlesen
01.02.2017 - 09:37

Deutsche Post DHL: StreetScooter für Herne

Die Deutsche Post DHL liefert nun auch in Herne (NRW) mit E-Transportern aus. Zum Start kommen in der Innenstadt sechs StreetScooter zum Einsatz. Seit Ende 2015 bietet die Deutsche Post GoGreen-Geschäftskunden im Ruhrgebiet wie berichtet auch die Möglichkeit, den Einsatz von Elektrofahrzeugen in ihrer Region mit umweltfreundlichen Sendungen zu unterstützen.
halloherne.de, herne.de

17.01.2017 - 14:46

Deutsche Post: 15 StreetScooter für Siegburg

Für den neuen Zustellstützpunkt der Deutschen Post in Siegburg wurden 15 Streetscooter in Betrieb genommen. Abgesehen vom Umweltaspekt hat die Zustellung per Elektro-Transporter für die Post auch wirtschaftliche Vorteile: Die Post rechnet beim Streetscooter mit einer Lebenserwartung von 15 Jahren – rund sieben Jahre mehr als bei einem Dieselfahrzeug. Hinzu kommen die geringeren Reparaturkosten.
general-anzeiger-bonn.de

12.01.2017 - 09:53

Schleiden: Deutsche Post liefert zukünftig elektrisch aus

Am Zustellstützpunkt in Schleiden (Eifel, Kreis Euskirchen) setzt die Deutsche Post ihre elektrische Zustellung fort. Ganze 19 StreetScooter liefern von dort aus ab Mitte des Jahres aus. Zwei Eigentümer des dortigen Gewerbeparks investieren 1,4 Mio Euro in eine Halle, die an die Deutsche Post DHL vermietet wird.
ksta.de

08.12.2016 - 17:12

AL-KO und ABT Sportslinie – E-Transporter für DHL

AL-KO und ABT Sportslinie nutzen die auf der IAA Nutzfahrzeuge vorgestellte Plattform (wir berichteten per Video) für ein neues E-Zustellfahrzeug der Deutschen Post DHL. Die 28,8-kWh-Batterie ist im Chassis installiert und lässt somit genug Platz für den Aufbau. Zehn Stück sind bereits in Bonn und eines in Kempten im Feldtest unterwegs.

Die Batterien bei diesem Fahrzeug kommen auf ein Gewicht von 300 Kilogramm und dürfen auf das Gesamtfahrzeuggewicht aufgerechnet werden. Dadurch gibt es keine Einbußen bei der Nutzlast und im Vergleich zum Verbrenner sogar 200 Kilogramm mehr zur Verfügung. Und trotz seiner dann 3.925 Gesamtgewicht darf er aufgrund einer Ausnahmeregelung mit dem Führerschein der Klasse B gefahren werden.

Eine erste Kleinserie kam im Auftrag von Deutsche Post DHL. Dank seiner Konstruktion ermöglicht er diverse Aufbauten. DHL führt dies noch weiter und experimentiert mit diesem Transporter und dem Aufbau der eigenen StreetScooter GmbH.
transport-online.de

06.12.2016 - 11:56

Formel E-Dokumentation zum Ice Drive und Klimawandel

Als spektakuläres Symbol gegen den Klimawandel hatte die Formel E im September einen seiner emissionsfreien Boliden auf grönländischem Eis umherdriften lassen (wir berichteten). Wie die planerisch und technisch schwierige Aktion umgesetzt wurde, zeigt die nun veröffentlichte Doku.

In gut einer Stunde steht jedoch auch der Klimawandel im Fokus der Dokumentation. Vor allem welche Rolle elektrische Fahrzeuge spielen und weshalb es wichtig ist auf diese Antriebstechnologie zu setzen.

26.07.2016 - 07:12

Kaufprämien, DHL.

Lese-Tipp 1: Elektroauto-Käufer profitieren oft nicht in voller Höhe von den Kaufprämien, da andere, bisher gewährte Rabatte gekürzt werden. Das legen erste Auswertungen eines Online-Kaufportals nahe.
spiegel.de

Lese-Tipp 2: Pakete können künftig auch in den Kofferraum des (E-)Smart geliefert werden. Denn DHL und Smart wollen ab Herbst in Stuttgart ein Pilotprojekt zur Nutzung von Smart-Autos als mobile Lieferadresse für Paketsendungen starten. Später soll dies auch in Köln, Bonn und Berlin möglich sein.
wiwo.de, dpdhl.com

28.09.2015 - 07:15

Leipzig, China, DHL, Nissan, Edinburgh.

Leipzig stockt E-Flotte auf: Die Stadt will für kommunale und Partner-Betriebe bis Ende des Jahres 50 BMW i3 anschaffen. Knapp 40 Stromer sind bereits vorhanden. Nach eigenen Angaben wäre Leipzig damit Vorreiter unter deutschen Städten. Bis Ende 2016 sollen zudem 160 Ladepunkte bereitstehen.
lvv.de, stadt-und-werk.de (Kurzfassung)

Verstärkter Ladesäulen-Ausbau in China: Die Regierung will die Rahmenbedingungen für E-Fahrzeuge weiter verbessern. Das Ladenetz in Städten und an Schnellstraßen soll stärker wachsen als bislang vorgesehen. Zudem sollen Neubaugebiete alle Parkplätze mit Ladepunkten oder einer Vorbereitung ausrüsten, öffentliche Stellplätze müssten zu zehn Prozent elektrifiziert werden.
wantchinatimes.com

DHL ordert E-Transporter: DHL Express hat für sein US-Geschäft 45 Lieferwagen mit Elektroantrieb bestellt. Der Ausrüster Zenith Motors wird die Fahrzeuge liefern. Ein 80 kW leistender Elektromotor des Herstellers UQM sorgt für den Vortrieb.
electriccarsreport.com

Gratis-Autostrom für Nissan Leaf: Käufer des Nissan-Stromers können in den Niederlanden nun zwei Jahre lang die 38 Schnellladesäulen des Anbieters Fastned kostenfrei nutzen. Diese bieten eine Leistung von 50 kW und sind mit CHAdeMO-Steckern ausgerüstet.
insideevs.com

Stromstoß für ÖPNV: Die schottische Stadt Edinburgh plant die Anschaffung von 25 Hybridbussen für den städtischen Personenverkehr. Die Fahrzeuge von Volvo bieten 11 Kilometer Elektro-Reichweite und sollen den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Modellen um 40 Prozent senken.
edinburghnews.com