01.08.2017 - 19:04

Stimulate: BVG und Charité testen autonome E-Kleinbusse

navya-bvg-charite-01

Im Rahmen des nun vorgestellten und vom Bund geförderten Projekts „Stimulate“ sollen ab Anfang 2018 die ersten elektrisch angetriebenen Kleinbusse testweise an der Charité zum Einsatz kommen. 

Heute haben die Partner BVG, Charité und das Land Berlin das Pilotvorhaben gemeinsam vorgestellt. Gefördert wird das Projekt vom Bundesumweltministerium. Die Charité stellt die Straßen- und Ladeinfrastruktur bereit, die BVG ist für den autonomen Betrieb der Fahrzeuge verantwortlich.

navya-easymile-bvg-charite-01

Auf dem Campus Charité Mitte und dem Campus Virchow-Klinikum im Berliner Wedding werden die vier E-Kleinbusse, für die derzeit eine Ausschreibung läuft, auf drei definierten Routen mit festen Haltestellen und maximal 20 km/h unterwegs sein.
charite.de, rbb-online.de, tagesspiegel.de

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/01/bvg-und-charite-testen-autonome-e-kleinbusse/
01.08.2017 19:10