22.08.2017 - 12:30

Ford plant mit Zotye ein China-JV für E-Autos

ford-zotye-peter-fleet-joint-venture-2017

Ford kündigt die Gründung eines Joint Ventures mit dem chinesischen Autobauer Zotye zur Entwicklung und Produktion rein elektrischer Autos an. Die Stromer sollen unter einer eigenen Marke in China vertrieben werden. 

Nähere Infos, etwa zum Namen der Marke, den geplanten Modellen und Produktionsvolumina werden erst dann bekanntgegeben, wenn die endgültige Vereinbarung und die behördlichen Genehmigungen vorliegen.

Ford hatte bereits im April angekündigt, bis zum Jahr 2025 in China für 70 Prozent seiner Modelle auch eine elektrifizierte Variante anbieten zu wollen. Anfang 2018 soll der China-Start des Mondeo Plug-in-Hybrid erfolgen, der zusammen mit Joint Venture-Partner Changan vor Ort gefertigt wird.

Dagegen hatte Zotye im Juni dieses Jahres die Submarke Junma zur Produktion von Elektroautos und Plug-in-Hybriden gegründet. Der Hersteller war in den vergangenen Jahren vor allem durch seine Produktnachahmungen aufgefallen. Namentlich wären hier u.a. SR7 (erinnert an den Audi Q3), Zotye SR9 (Porsche Macan) oder Damai X5 (VW Tiguan) zu nennen.
ford.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Digitalisierung der Mobilität, Wirtschaftsverkehr, Fahrzeugbau

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/22/ford-plant-mit-zotye-china-jv-fuer-e-autos/
22.08.2017 12:38