02.09.2017 - 14:15

Frankreich erhält erste H2-Buslinie mit acht Bussen

van-hool-h2-buslinie-frankreich-pau

Das Transportunternehmen SMTU-PPP will künftig acht Brennstoffzellen-Busse einsetzen. Am Projekt beteiligt sind der Energieversorger Engie, der Bushersteller Van Hool und der Elektrolyseur-Profi ITM Power.

Die Partner werden innerhalb von zwei Jahren acht Wasserstoff-Busse der Bus Rapid Transit Service Line (BHNS) auf den Straßen von Pau in der französischen Region Nouvelle-Aquitaine zum Einsatz bringen. Die 18-Meter-Gelenkbusse von Van Hool bieten Platz für je 125 Fahrgäste und können rund 350 Kilometer zurücklegen. Der Tankvorgang benötigt nur zehn Minuten. Der Wasserstoff für die Brennstoffzellen-Busse wird vor Ort durch einen PEM-Elektrolyseur von ITM Power produziert. GNVERT, ein Tochteruntenehmen von Engie, übernimmt den Bau und Betrieb der Wasserstoff-Tankstellen.
greencarcongress.comitm-power.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/02/frankreich-erhaelt-erste-h2-buslinie-aus-acht-bussen/
02.09.2017 14:36