04.09.2017 - 17:01

Daimler plant Ridesharing mit autonomen E-Fahrzeugen

daimler-via-vito-ridesharing-symbolbild

Mercedes-Benz Vans investiert 50 Mio Dollar in ein neues Joint Venture mit dem New Yorker Start-up Via. Ziel ist es, den bereits in drei US-Städten angebotenen On-Demand-Shuttleservice von Via auch in europäischen Metropolen zu etablieren. 

Der Startschuss hierfür soll noch 2017 in London fallen. Im Fokus der langfristigen strategischen Partnerschaft steht laut Daimler auch der Einsatz rein elektrisch angetriebener Fahrzeuge vom Typ Vito. Die Kleinbusse sollen irgendwann auch autonom fahren können und somit fahrerloses Ridesharing ermöglichen.

Ein erster Mitfahrdienst von Via und Daimler soll noch in diesem Jahr in London starten. ÖPNV-Betreibern sollen das Via-Betriebssystem darüber hinaus lizenzieren können, „um ohne zusätzliche Infrastrukturkosten die Mobilität zu verbessern und Staus zu reduzieren“, wie Daimler schreibt. Damit fischt der Konzern aus Stuttgart gleichermaßen in den Gewässern der Start-ups Allygator und CleverShuttle.
daimler.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/04/daimler-plant-ridesharing-mit-autonomen-e-fahrzeugen/
04.09.2017 17:50