23.09.2017 - 14:47

LeasePlan und Ikea elektrifizieren ihre Flotten

leaseplan-flotte-elektroautos-symbolbild

Die Mitglieder der kürzlich vorgestellten eMobility-Initiative EV100 machen nun sukzessive nähere Angaben zu ihren Elektrifizierungsplänen. Und die haben es in sich: LeasePlan kündigt an, seinen firmeneigenen Fuhrpark bis 2021 gänzlich auf E-Autos umzustellen. 

Auch für Ikea sollen künftig an 355 Standorten in 30 Ländern nur noch Stromer rollen. Dies gelte sowohl für die firmeneigenen Fahrzeuge als auch für die mit den Auslieferungen beauftragten Partnerunternehmen. Zudem will Ikea künftig an sämtlichen Filialen Ladestationen für Mitarbeiter und Kunden anbieten.

Deutsche Post DHL, Vattenfall, Baidu, Ikea, Metro, NP, LeasePlan, PG&E, Unilever und der Flughafen Heathrow sind die zehn Gründungsmitglieder der neuen eMobility-Initiative. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, den Übergang zur elektrischen Mobilität in Unternehmen voranzutreiben und die eigenen Firmenflotten bis 2030 rein elektrisch zu betreiben.
moneycab.com, leaseplan.chbusinessinsider.com (Ikea)

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/23/ikea-und-leaseplan-planen-elektrifizierung-der-flotte/
23.09.2017 14:22