17.10.2017 - 15:34

Weitere Spekulationen um Model-3-Produktion

tesla-model-3-elektroauto-03

Über die Ursache für den stockenden Produktionsanlauf des Tesla Model 3 ranken sich derzeit einige Gerüchte. Laut „Wall Street Journal“ hat Tesla Probleme beim Schweißen der Karosserien, die im Gegensatz zu denen des Model S und Model X größtenteils aus Stahl bestehen. 

Ein Oppenheimer-Analyst behauptet unterdessen nach einem Treffen mit Tesla, dass einige wenige Zulieferer die Produktion aufhalten. In anderen Medien war davon zu lesen, dass die Batteriezellproduktion von Panasonic in der Gigafactory das Problem sei. Und „Der Aktionär“ will gar erfahren haben, dass Tesla das Model 3 künftig auch in Europa bauen lassen könnte, möglicherweise beim Auftragsfertiger Magna.

Zuletzt hatte der kalifornische Elektroauto-Hersteller in der vergangenen Woche nach einer jährlichen „Leistungsüberprüfung“ mindestens 400 Mitarbeiter entlassen haben. Tesla bestätigte inzwischen, dass es Entlassungen gab, ohne jedoch konkrete Zahlen zu nennen.
automobilwoche.de (Karosserie), electrek.co (Zulieferer), deraktionaer.de (Europa)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/17/weitere-spekulationen-um-model-3-produktion/
17.10.2017 15:34