26.10.2017 - 11:42

Enel kauft Ladeinfrastruktur-Spezialist eMotorWerks

enel-emotionswerk-kauf

Der global tätige italienische Energieversorger Enel gibt die Übernahme des kalifornischen Ladeinfrastruktur-Spezialisten eMotorWerks über seine US-Tochter EnerNOC bekannt. Der Kauf markiert den Einstieg von Enel in den US-amerikanischen eMobility-Markt. 

Die Technologie von eMotorWerks basiert auf Ladestationen (JuiceBox), die über eine cloudbasierte Plattform (JuiceNet) miteinander vernetzt werden. Enel plant, die Funktionen der JuiceNet-Plattform künftig in allen Ladestationen des eigenen Netzwerks weltweit zu nutzen.

Kunden sollen so das Laden intelligent steuern können. Beispielsweise wenn viel Strom aus der PV-Anlage zur Verfügung steht oder der Tarif zu bestimmten Zeiten besonders günstig ist. Aber auch die Integration der Fahrzeug-Batterien ins Smart Grid, um bei Bedarf das Netz zu stabilisieren (Vehicle-to-Grid) ist ein Anwendungsfall, auf den Enel abzielt.
greencarcongress.comenel.comemotorwerks.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/26/enel-kauft-ladeinfrastruktur-spezialist-emotorwerks/
26.10.2017 11:05