08.12.2017 - 17:01

Anheuser-Busch & Sysco ordern insgesamt 90 Tesla-Trucks

Die vor allem durch ihre Marke Budweiser bekannte US-Brauerei Anheuser-Busch hat 40 Exemplare des kürzlich vorgestellten Elektro-Lastwagens von Tesla vorbestellt. Eine weitere Order kommt vom US-Nahrungsmittel-Hersteller Sysco, der gleich 50 E-Trucks will. 

Für den Nahrungsmittelkonzern ist es im Vergleich zum Gesamtbestand allerdings noch immer eine kleine Bestellung. Denn Sysco hat nicht weniger als 7.000 Lkw im Einsatz. Anheuser-Busch hat derweil auch Interesse am H2-Lkw von Nikola Motor angemeldet.

Zuvor hatten bereits die US-Supermarktkette Walmart (15), der kanadische Einzelhändler Loblaws (25) sowie zuletzt auch DHL Supply Chain (10) die Maxi-Stromer von Tesla vorbestellt. Die Liste der Interessenten wird somit immer länger.

Der Elektro-Lkw Semi wird in der Grundversion voraussichtlich für 150.000 Dollar erhältlich sein. Diesen „erwarteten Basispreis“ nennt Tesla für die Variante mit 480 km Reichweite. Den zu Grundpreis für die Version mit 800 km Reichweite beziffern die Kalifornier derweil mit 180.000 Dollar. Die Anzahlung für Vorbesteller liegt bei 20.000 Dollar. Für eine „Founders Series“ rufen die Kalifornier 200.000 Dollar auf. Der Produktionsstart des Elektro-Lkw wird für 2019 angekündigt. Einmal mehr muss sich Tesla an diesem Termin dann messen lassen.
autoblog.com (Anheuser-Busch), electrek.co (Sysco)

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/08/anheuser-busch-sysco-ordern-insgesamt-90-tesla-trucks/
08.12.2017 17:46