13.12.2017 - 15:52

Energieriese EDF elektrifiziert seine komplette Flotte

edf-phev-symbolbild

Frankreichs Energieriese Électricité de France (EDF) ist als erstes französisches Unternehmen der im September gegründeten internationalen eMobility-Initiative EV100 beigetreten. Im Zuge des Engagements kündigt EDF an, bis zum Jahr 2030 seine komplette Flotte auf Elektrofahrzeuge umzustellen. 

Dies bezieht sich nicht nur auf die Betriebsstätten in Frankreich, sondern auf alle Standorte weltweit. Es handelt sich dabei offenbar um nicht weniger als 20.000 Fahrzeuge. Zuletzt hatte das EV100-Mitglied LeasePlan die vollständige Elektrifizierung des Fuhrparks bis 2021 angekündigt. Und auch für Ikea sollen künftig an 355 Standorten in 30 Ländern nur noch Stromer rollen. Dies gelte sowohl für die firmeneigenen Fahrzeuge als auch für die mit den Auslieferungen beauftragten Partnerunternehmen.

Deutsche Post DHL, Vattenfall, Baidu, Ikea, Metro, NP, LeasePlan, PG&E, Unilever und der Flughafen Heathrow sind die zehn Gründungsmitglieder der neuen eMobility-Initiative EV100. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, den Übergang zur elektrischen Mobilität in Unternehmen voranzutreiben und die eigenen Firmenflotten bis 2030 rein elektrisch zu betreiben.
edf.fr

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/13/energieriese-edf-elektrifiziert-seine-komplette-flotte/
13.12.2017 15:28