04.01.2018

Hessen förderte 2017 insgesamt 23 E-Busse

eswe-wiesbaden-bus-symbolbild

Im vergangenen Jahr haben drei hessische Busunternehmen insgesamt vier Anträge auf Förderung aus dem 2017 gestarteten Landesprogramm für E-Busse und Ladeinfrastruktur gestellt, für das 5 Mio Euro pro Jahr bereitstehen. 

Die Fördermittel wurden damit fast vollständig abgerufen und unterstützen die Anschaffung von insgesamt 23 Elektrobussen samt Ladeinfrastruktur. „Wenn wir für die Menschen in den Innenstädten eine Entlastung von Abgasen und Lärm erreichen wollen, dann führt kein Weg an der Elektromobilität vorbei“, sagte Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir in diesem Zusammenhang.

17 E-Busse wurden in der Landeshauptstadt Wiesbaden gefördert. Einen 12-Meter-Elektrobus und die Anschaffung eines Ladegeräts inklusive Netzanschluss förderte das Land mit 165.000 Euro. Die 16 weiteren 12-Meter-Busse mit Pantograph und die Anschaffung von 16 Ladepunkten förderte das Land mit 3,7 Mio Euro. Die 220 Fahrzeuge starke Busflotte der ESWE Verkehrsgesellschaft aus Wiesbaden soll bis 2022 komplett auf E-Antriebe umgestellt werden.

– ANZEIGE –

ZF Friedrichshafen

Derweil hat Frankfurt am Main ihre ersten fünf Elektrobusse bestellt. Den Zuschlag erhielt nach einer europaweiten Ausschreibung und ausführlichen Begutachtungen der Angebote durch die In-der-City-Bus GmbH (ICB) der polnische Hersteller Solaris. Die 12 Meter langen E-Busse aus Polen sollen ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 auf der Linie 75 eingesetzt werden. Fördersumme: 760.800 Euro.

Auch in Fulda wurde ein Elektrobus mit 228.000 Euro gefördert. Von dem Fuldaer Pilotprojekt versprechen sich die Verantwortlichen wertvolle Impulse für die Elektrifizierung des ÖPNV. Der 18-Meter-Elektrobus geht noch in diesem Jahr in Betrieb.

Hessen hat in den vergangenen beiden Jahren seine Förderung der Elektromobilität mehr als verdoppelt, von 1 Mio Euro im Jahr 2015 auf 2,3 Mio Euro im Jahr 2017. Für 2018 ist im Entwurf des Landeshaushalts vorgesehen, die Fördermittel auf knapp 7 Mio Euro zu erhöhen. Zusätzlich stehen wieder 5 Mio Euro als Unterstützung für Kommunen bereit, die Elektrobusse anschaffen wollen.
hessen.de

– ANZEIGE –

EAV MünchenEAV Mobility – Pionier der E-Autovermietung ab jetzt auch in München: Die E-Autovermietung EAV Mobility ist 2016 in Stuttgart gestartet und expandiert jetzt mit verschiedenen Tesla Model S und Model X nach München. Zum Kennenlernen bieten wir die Wochenendmiete in unseren Tesla Model S 90D mit AP 2.0 und 700 Frei-km für 599€ inkl. MwSt. an.
www.eav-mobility.de >>

Stellenanzeigen

Planer/in Fertigung Produkt & Prozesse E-Motoren - Porsche

Zum Angebot

Projektmanager (m/w) Ladeinfrastruktur - Digital Energy Solutions

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/04/hessen-foerderte-2017-insgesamt-23-e-busse/
04.01.2018 11:28