30.11.2017 - 13:17

Stadt Frankfurt bestellt fünf Elektrobusse bei Solaris

solaris-urbino-12-electric-frankfurt-hessen

Die Stadt Frankfurt am Main hat ihre ersten fünf Elektrobusse bestellt. Den Zuschlag erhielt nach einer europaweiten Ausschreibung und ausführlichen Begutachtungen der Angebote durch die In-der-City-Bus GmbH (ICB) der polnische Hersteller Solaris. 

Die 12 Meter langen E-Busse aus Polen sollen ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 auf der Linie 75 eingesetzt werden. Erst Anfang September wurde ein entsprechender Förderbescheid des Landes Hessen in Höhe von 760.800 Euro übergeben. Mit der Förderung soll auch die notwendige Ladeinfrastruktur aufgebaut werden.

Bei den fünf Elektrobussen handelt es sich um den Typ Solaris Urbino 12 electric. Bei der Antriebseinheit handelt es sich um eine ZF-Achse mit radnahen Elektromotoren. Die Energie stammt aus dem 240 kWh großen Akku. Die Ladegerӓten stammen vom Hersteller Medcom.

Gemeinsam mit der ICB, der Mainova, Fraport und der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) hatte traffiQ, so heißt der Nahverkehrsbetreiber in Frankfurt, eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Diese hatte günstige Einsatzbedingungen für E-Busse in Frankfurt untersucht. Dabei haben sich Experten die Linien 32, 33, 35, 62 und 75 genauer angeschaut, wobei sich letztere als am besten geeignet heraus kristallisierte. Nun wird in Frankfurt also zur Umsetzung geblasen.
frankfurt.de

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/30/stadt-frankfurt-bestellt-fuenf-solaris-elektrobusse/
30.11.2017 13:49