23.01.2018 - 16:10

Davos: ABB liefert TOSA-Bus und acht Schnelllader

abb-flash-ladetechnologie-elektrobus-nantes

Anlässlich des diesjährigen Weltwirtschaftsforums kooperiert die Stadt Davos mit ABB. Die Bewohner von Davos und die WEF-Teilnehmer können einen TOSA-Elektrobus mit Flash-Schnellladetechnik nutzen. 

In Davos wird der Bus auf der stark frequentierten Linie 1 verkehren, die vom Touristenzentrum zum Krankenhaus führt. Damit wird die TOSA-Technologie erstmals im Alpenraum eingesetzt. Zudem stellt ABB der Stadt acht Schnellladestationen zur Verfügung.

Die TOSA-Technologie (Trolleybus Optimisation Système Alimentation) wurde von Hess und ABB in der Schweiz entwickelt. Diese ist bereits in E-Bussen von Hess in Genf im Einsatz. Ab Ende 2018 setzt ebenfalls die französische Stadt Nantes auf 20 Elektrobusse mit der Flash-Ladetechnologie.

Die auf dem Dach montierten Batterien der E-Busse werden an ausgewählten Haltestellen während des Ein- und Ausstiegs der Fahrgäste mittels Flash-Ladetechnologie von ABB zwischengeladen. Der Energieschub erfolgt mit 600 kW binnen 20 Sekunden. Der Bus selbst verbindet sich in weniger als einer Sekunde mit dem Stromgeber.
ee-news.ch, abb.com

Stellenanzeigen

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Programm-/Projekt-Manager (m/w/d) Elektromobilität – NOW GmbH

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/23/davos-abb-liefert-tosa-bus-und-acht-schnelllader/
23.01.2018 16:10