31.01.2018 - 10:22

Saubermann: Hyundai Ioniq Gesamtsieger im ADAC-EcoTest

hyundai-ioniq-elektro-2017-daniel-boennighausen-03

Der ADAC hat im alljährlichen EcoTest 105 Fahrzeuge auf Verbrauch und Schadstoffemissionen untersucht. Die Bestwertung mit fünf Umweltsternen inklusive „Well-to-Wheel“-Betrachtung schafften vier Elektroautos und ein Plug-in-Hybrid. Gesamtsieger ist der Hyundai Ioniq Elektro.

Das Elektroauto aus Südkorea ist damit der neue Saubermann des ADAC – gefolgt vom VW e-Golf und dem Toyota Prius Plug-in Hybrid. Auf den Plätzen vier und fünf sieht der ADAC den Opel Ampera-E und den Renault Zoe mit der neuen 41-kWh-Batterie. Bei den E-Autos gibt es laut ADAC größere Unterschiede: „So fährt der Spitzenreiter Hyundai Ioniq Elektro enorm sparsam und begnügt sich bei unseren Messungen mit 14,7 kWh auf 100 Kilometer.“ Das habe einen CO2-Wert von 85 g/km ergeben. Der kleinere Renault Zoe genehmigte sich dagegen 20,3 kWh. Daraus resultiert ein CO2-Wert von 118 g/km – und damit ein Punktabzug für den Franzosen beim EcoTest.

Bei den Plug-in-Hybriden gab es generell Licht und Schatten. So heißt es beim ADAC zu den Plug-in-Hybriden: „Die Modelle hinterlassen im EcoTest ein insgesamt durchwachsenes Bild.“ Am besten schnitt der Toyota Prius Plug-in ab, weil er mit Abstand das sparsamste Modell ist, sowohl was den Strom- als auch was den Benzinverbrauch betrifft. Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz zwei der VW Passat GTE mit einem durchschnittlichen Ergebnis. Es folgt der Kia Optima Plug-in Hybrid, der aber wegen hoher Kohlenmonoxid- und Partikel-Emissionen Punkte abgezogen bekam. Nur zwei bzw. einen Stern gibt es für den BMW 225xe und den Volvo XC90 – wegen hoher Strom- sowie Benzinverbrauchswerte.

„Der ADAC Eco-Test zeigt, dass es in puncto Umwelt eine Reihe an empfehlenswerten Fahrzeugen gibt“, kommentiert Thomas Burkhardt, ADAC-Vizepräsident für Technik. Jetzt komme es darauf an, Autos so sauber und effizient wie möglich zu machen – und zwar über alle Antriebsarten hinweg. „Es gibt kein Entweder-Oder: Jede Reduktion von Material, Verbrauch und Schadstoffen kommt der Umwelt und dem Verbraucher zu Gute.“
adac.de (ausführliche Ergebnisse)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/31/adac-kuert-hyundai-ioniq-zu-gesamtsieger-im-eco-test/
31.01.2018 10:25