06.02.2018 - 15:37

Smartlab startet Produktoffensive zur E-World

ladenetz-smartlab

Auf der E-World in Essen gibt Smartlab einen ersten Einblick in seine neue Produktpalette. Im Fokus stehen Themen wie neue Autorisierungsmedien, verbesserte Abrechnung, gesteuertes Laden, Parkplatz-Sensorik oder auch kontaktloses Bezahlen.

Smartlab ist bekanntlich der Betreiber hinter dem Stadtwerke-Verbund ladenetz.de und der Roaming-Plattform e-clearing.net. Die Stadtwerke-Kooperation hat sich auf Dienstleistungen, Produkte und Konzepte rund um die Vernetzung von Ladeinfrastruktur spezialisiert.

Die nun avisierte Produktoffensive soll dem Unternehmen zufolge als Initiative verstanden werden, um Stadtwerke fit für den kommenden Markthochlauf der E-Mobilität zu machen. „Mit den neuen Produkten reagieren wir auf die schnelle Entwicklung im Markt und bereiten uns so schon heute auf zukünftige Anforderungen vor“, sagt Geschäftsführer Dr. Mark Steffen Walcher. Smartlab verfüge dann wieder „über die modernste Produktfamilie in der Branche“, gibt sich Walcher selbstsicher.

Das Unternehmen fährt dabei mehrgleisig: Einerseits bietet es eigene Produkte wie das neue oben genannte Sortiment an, andererseits vertreibt Smartlab eine Software zur Administration von Ladeinfrastruktur und ist nach eigener Aussage Vorreiter bei der europaweiten Vernetzung von verschiedenen Akteuren der E-Mobilität – Stichwort Roaming.

2017 sind dem Verbund ladenetz.de 60 weitere Stadtwerke beigetreten. Das entspricht einem Zuwachs von 80 Prozent. Sie profitieren von einem bundesweiten Netzwerk mit aktuell etwa 150 Partnern und Zugang zu rund 2.000 verbundeigenen sowie rund 10.000 durch Roaming-Abkommen verfügbaren Ladepunkten.

– ANZEIGE –

Zuletzt hatte der eMobility-Dienstleister eine Kooperation mit der Conenergy-Tochter Green Connector bekannt gegeben. Die Partner bieten künftig gemeinsam eMobility-Lösungen an. Die erklärte Zielgruppe sind Energieversorger und ihre Kunden. Die Partner unterstützen Stadtwerke in den Bereichen der öffentlichen, gewerblichen und privaten Ladeinfrastruktur. Das gebündelte Serviceangebot reicht von Betrieb, Optimierung und Abrechnung über die Kommunikation und das Kundenmanagement bis hin zu Datenanalysen und Produktentwicklung.

Gesellschafter von Smartlab sind die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, erdgas schwaben, die Stadtwerke Düsseldorf, die Stadtwerke Osnabrück, STAWAG und Thüga. Im Oktober gab Smartlab auch eine Zusammenarbeit mit dem österreichischen Ladeinfrastruktur-Betreiber Smatrics bekannt, seitdem können E-Mobilisten wechselseitig auf die Ladestationen des jeweils anderen Anbieters zugreifen. Bereits im Spätsommer vertiefte das Unternehmen seine Kooperation mit Trianel. Zudem ermöglicht Smartlab seinen Kunden den Zugang zur Berliner Ladeinfrastruktur.
smartlab-gmbh.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produkt- und Datamanager Junior (m/w)

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/06/smartlab-startet-produktoffensive-zur-e-world/
06.02.2018 15:07