27.02.2018 - 15:38

Indien: Essel investiert in E-Busse und Ladeinfrastruktur

ashok-leyland-jmev-eltrkobus-electric-bus-indien-india

Essel Infraprojects, ein Ableger des größten Medienkonzerns Indiens, steigt mit Investitionen in Höhe von 35 Mrd Rupien (umgerechnet rund 440 Mio Euro) ins eMobility-Geschäft ein. Der Großteil fließt in die Produktion von 1.000 Elektrobussen. 

Ebenfalls angekündigt wird die Entwicklung von E-Rikschas sowie Lade- und Tauschstationen für Batterien. Die Investitionen in die Entwicklung von Elektrofahrzeugen und die damit verbundene Infrastruktur werden nach Angaben des Unternehmens 50.000 Arbeitsplätze schaffen.
livemint.comelectrive.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/27/indien-essel-investiert-in-e-busse-und-ladeinfrastruktur/
27.02.2018 15:37