14.03.2018 - 12:55

Elf weitere Firmen schließen sich Hydrogen Council an

hydrogen-council

Die im Januar 2017 auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos gegründete Wasserstoff-Initiative Hydrogen Council verzeichnet elf weitere Mitglieder aus Asien, Nordamerika und Europa. 

Nachdem im September 2017 bereits der BZ-Spezialist Ballard Power Systems beigetreten war, sind nun auch 3M, Bosch, China Energy, Great Wall Motor, JXTG Nippon Oil & Energy Corporation, Weichai, Hexagon Composites, Marubeni, McPhy, Nel Hydrogen und Royal Vopak bei dem Bündnis an Bord gegangen.

Die Initiative will dem Brennstoffzellenantrieb zum Durchbruch auf der Straße verhelfen. Die 13 Gründungsmitglieder des Hydrogen Council sind Air Liquide, Alstom, Anglo American, BMW, Daimler, ENGIE, Honda, Hyundai, Kawasaki, Linde, Shell, Total und Toyota.

Bisher hat das Hydrogen Council zudem zwei Studien veröffentlicht. In der Studie „How hydrogen empowers the energy transition“ wird beschrieben, welche Rolle Wasserstoff in der Energiewende spielt und diese vorantreiben kann. Die zweite Studie „Hydrogen scaling up – A sustainable pathway for the global energy transition“ zeigt das langfristige Potenzial von Wasserstoff auf.
greencarcongress.comtoyota.co.jp

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/14/11-weitere-unternehmen-schliessen-sich-hydrogen-council-an/
14.03.2018 12:55