07.05.2018 - 13:34

Europcar-Tochter Ubeeqo übernimmt Scooter-Sharing Scooty

scooty-e-roller-sharing-scooter-sharing

Die Autovermietung Europcar hat über ihren Carsharing-Ableger Ubeeqo das 2016 gegründete belgische Start-up Scooty übernommen, das derzeit 176 per App buchbare Elektroroller in Brüssel und Antwerpen anbietet. 

Europcar will mit der Übernahme von Scooty, das als eigenständige Marke erhalten bleibt, sein Mobilitätsportfolio um eine elektrische urbane Lösung erweitern und Synergien mit Ubeeqos Carsharing entwickeln.

Nach dem Free-Floating-Prinzip können die Kunden bei Scooty via App einen E-Roller lokalisieren, buchen und starten bzw. wieder stoppen. Spezielle Stationen gibt es demnach nicht. Die E-Roller können innerhalb des ausgewiesenen Bereichs einfach abgestellt werden.
newmobility.newsautorentalnews.combusinesswire.comscootysharing.be

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/07/europcar-tochter-ubeeqo-uebernimmt-scooter-sharing-scooty/
07.05.2018 13:38