30.05.2018 - 13:29

Hyundai feilt offenbar an eigener Batteriezellfertigung

hyundai-ioniq-elektro-batterie-battery

Hyundai arbeitet womöglich an einer eigenen Produktion von Batteriezellen, um seine Abhängigkeit von Zelllieferanten zu verringern. Dem koreanischen Portal „The Investor“ zufolge will der Autobauer in seinem Forschungslabor in Euiwang mehrere Produktionslinien errichten.

Außerdem habe Hyundai seit Anfang dieses Jahres mehrere Forscher für Batterieentwicklung und -produktion angeheuert und Aufträge an mehrere Ausrüstungshersteller vergeben, heißt es in dem Bericht weiter, der sich auf “Quellen aus der Industrie” bezieht. Das anfängliche Produktionsvolumen soll allerdings bei weniger als 1 GWh liegen. Derzeit bezieht Hyundai seine Batteriezellen von LG Chem und SK Innovation.

Ein Sprecher von Hyundai soll bestätigt haben, dass an einer Batterie-Produktionslinie gebaut wird, aber bestritt Pläne, wonach diese Batterien für eigene Fahrzeuge verwendet werden sollen.

Erst Anfang des Monats kam Hyundai durch Probleme mit dem Batterie-Nachschub für seine Elektroautos in die Schlagzeilen. Medien berichteten dass ein Engpass der Grund sei, warum in Kanada keine Bestellungen mehr für den rein elektrischen Hyundai Ioniq des Modelljahres 2018 angenommen und Interessenten auf das Modelljahr 2019 vertröstet werden.

Mit dem Kona hat Hyundai erst vor Kurzem ein neues Elektro-Flaggschiff ins Rampenlicht gerückt. Grundsätzlich plant Hyundai, bis 2020 insgesamt 15 Modelle mit alternativen Antrieben auf den Weltmarkt zu bringen.
theinvestor.co.kr

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/30/hyundai-feilt-offenbar-an-eigener-batteriezellfertigung/
30.05.2018 13:57