02.07.2018

66.029 Umweltbonus-Anträge bis Juni 2018

renault-zoe-elektroauto-03

Genau 2.744 Umweltbonus-Anträge verzeichnete das BAFA im Juni. Bis zum Stichtag 30. Juni 2018 sind bei der Behörde insgesamt 66.029 Anträge für die Kaufprämie eingegangen, davon 38.146 für rein Batterie-elektrische Fahrzeuge, 27.866 für Plug-in-Hybride und 17 für Brennstoffzellen-Fahrzeuge. 

Im vergangenen Monat gingen demnach 1.535 Anträge für rein Batterie-elektrische Autos ein, genau 23 weniger als noch im Mai (1.558). Der niedrige Wert liegt vor allem an dem weiterhin mangelhaften Fahrzeug-Angebot und an den langen Lieferzeiten. Besserung ist bisher nicht in Sicht.

Mit Blick auf die ersten sechs Monate dieses Jahres bedeutet dies 10.929 Umweltbonus-Anträge für Vollzeitstromer, 8.202 Anträge für Plug-in-Hybride und lediglich einen Antrag für ein Brennstoffzellen-Fahrzeug. Im Vergleich dazu waren es im Vorjahreszeitraum nur 7.954 Anträge für rein Batterie-elektrische Fahrzeuge, 6.045 für Plug-in-Hybride und zwei weitere Anträge für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

Top 10 Anträge nach Hersteller

Rang Hersteller Anzahl
1 BMW 12.555
2 Volkswagen 10.816
3 Smart 8.179
4 Renault 7.844
5 Audi 5.753
6 Mercedes-Benz 3.182
7 Mitsubishi 3.014
8 Kia 2.776
9 Nissan 2.607
10 Hyundai 2.493

Anträge nach Art des Antragstellers

Antragsteller Anzahl
Unternehmen 34.447
Privatpersonen 30.350
Kommunale Betriebe 513
Körperschaften 350
Vereine 242
Kommunale Zweckverbände 74
Stiftungen 53

Anträge nach Bundesland

Bundesland BEV PHEV FCEV Gesamt
Nordrhein-Westfalen 7.914 6.234 3 14.151
Bayern 8.367 4.959 0 13.326
Baden-Württemberg 7.329 4.957 0 12.286
Niedersachsen 3.211 2.802 2 6.015
Hessen 2.818 2.528 1 5.347
Rheinland-Pfalz 1.481 1.287 0 2.768
Schleswig-Holstein 1.403 686 2 2.091
Sachsen 1.026 878 0 1.904
Berlin 925 773 0 1.698
Thüringen 960 518 0 1.478
Hamburg 758 622 0 1.380
Brandenburg 668 494 0 1.162
Sachsen-Anhalt 472 471 9 952
Saarland 370 264 0 634
Mecklenburg-Vorpommern 262 239 0 501
Bremen 176 150 0 326
Sonstiges (Ausland) 6 4 0 10




Anträge nach Hersteller und Modell

Hersteller Modell Anzahl
Renault ZOE (BEV) 7.348
Audi A3 e-tron (PHEV) 5.753
Smart Fortwo (BEV) 5.493
BMW i3 (BEV) 5.288
Volkswagen e-Golf (BEV) 5.151
BMW 225xe (PHEV) 5.067
Mitsubishi Outlander (PHEV) 2.960
Smart Forfour (BEV) 2.686
Volkswagen Golf GTE (PHEV) 2.311
Volkswagen Passat GTE (PHEV) 2.119
Nissan Leaf (BEV) 2.004
Hyundai Ioniq Elektro (BEV) 1.754
Kia Niro (PHEV) 1.586
Tesla Model S (BEV) 1.531
Mercedes-Benz E 350e (PHEV) 1.414
Mercedes-Benz C 350e (PHEV) 1.335
Volkswagen e-up! (BEV) 1.235
BMW 530e (PHEV) 1.013
StreetScooter Work + Work L (BEV) 964
Kia Soul EV (BEV) 857
Volvo V60 (PHEV) 770
Toyota Prius (PHEV) 732
Hyundai Ioniq (PHEV) 722
BMW 330e (PHEV) 689
Mini Cooper S E (PHEV) 649
Nissan e-NV200 (BEV) 603
BMW i3s (BEV) 498
Renault Kangoo Z.E. (BEV) 496
Peugeot iOn (BEV) 476
Mercedes-Benz B 250e (BEV) 433
Opel Ampera-e (BEV) 362
Kia Optima (PHEV) 333
Citroën C-Zero (BEV) 319
Volvo XC60 (PHEV) 318
Citroën Berlingo (BEV) 218
Maxus EV80 Panel van (BEV) 208
Peugeot Partner (BEV) 118
Volvo V90 (PHEV) 61
Mitsubishi EV (BEV) 54
Volvo S90 (PHEV) 31
Citroën E-Mehari (BEV) 26
Ford Focus (BEV) 21
Hyundai ix35 Fuel Cell (FCEV) 17
Piaggio Porter (BEV) 3
Ford C-Max (PHEV) 3

Innerhalb der zwei Jahre seit dem Start des Umweltbonus lag bei der Mittelwert beim BAFA-Listenpreis für Elektrofahrzeuge bei rund 28.100 Euro und für Plug-in-Hybride bei rund 39.500 Euro. Führender Hersteller ist BMW mit 12.555 Anträgen vor Volkswagen mit 10.816 und Smart mit 8.179. Bei den Modellen liegt jedoch der Renault Zoe (7.348) vor dem Audi A3 e-tron (5.742) und dem Smart EQ Fortwo (5.493). Schaut man sich die Bundesländer an, so kamen die meisten Anträge aus Nordrhein-Westfalen (14.151) vor Bayern (13.326) und Baden-Württemberg (12.286).

Zwei Jahre gibt es den Umweltbonus nun bereits. Noch läuft dieser bis Juli 2019. Die Fördermittel selbst sind jedoch noch lange nicht ausgeschöpft. Über 950 Millionen Euro sollen sich in dem 1,2 Milliarden Euro großen Fördertopf noch befinden. Es ist unwahrscheinlich, dass die Mittel bis dahin voll ausgeschöpft werden. Cem Özdemit, Grünen-Politiker und Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag, hält eine Verlängerung des Umweltbonus „grundsätzlich für sinnvoll“. Und die Autohersteller sollen sich derweil ebenfalls für eine Verlängerung ausgesprochen haben.
bafa.de (PDF)

Jobmarkt für Elektromobilität

Stellenanzeigen

Sales Manager Europe (m/w) - EBG compleo

Zum Angebot

Doktorand/in Prozessentwicklung zur Fertigung hochperformanter E-Antriebe - Porsche

Zum Angebot

Freiberufliche/r Online-Redakteur/in (bilingual) - electrive.net / electrive.com

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/02/66-029-umweltbonus-antraege-bis-juni-mai-2018/
02.07.2018 14:24