05.07.2018 - 17:39

Rimac unterstützt Cupra bei Entwicklung des e-Racer

seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-01

Rimac und die Seat-Marke Cupra wollen im Zuge einer frisch besiegelten Technologie-Partnerschaft gemeinsam an der Entwicklung des rein elektrischen Tourenwagens Cupra e-Racer feilen.

Erstmals vorgestellt wurde der Elektro-Rennwagen in diesem Frühjahr auf dem Genfer Autosalon. Der Stromer soll bekanntlich in der elektrischen Tourenwagen-Serie E-TCR zum Einsatz kommen. Angetrieben wird der Cupra e-Racer von vier E-Maschinen, die zusammen 300 kW Dauer- und 500 kW Spitzenleistung bieten. In nur 3,2 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h. In der Spitze soll erst bei 270 km/h Schluss sein.

Rimac kommt nun beim elektrischen Antrieb des Sportwagens ins Spiel. Und da macht den Kroaten so schnell keiner was vor: Mit 900 kW hatte schon ihr erstes E-Hypercar Concept One mächtig Power unter der Haube, ganz zu schweigen von dessen Nachfolger, dem C_Two, dessen vier E-Maschinen wahnwitzige 1.408 kW auf die Straße bringen.

Nun widmet sich die Elektroauto-Schmiede also auch dem Cupra e-Racer. Beide Partner haben auf einer Teststrecke in Zagreb bereits erste Runden absolviert. Folgendes Video liefert einige Impressionen davon:

Mate Rimac, Gründer und CEO von Rimac Automobili, betont, dass die Geschichte seines Unternehmens eng mit der Motorsportwelt verbunden sei. „Wir wollen vor allem beweisen, dass Elektroautos der Zukunft Spaß, Schnelligkeit und Spannung bringen.“ Die Möglichkeit, mit Cupra am e-Racer zu feilen und eine völlig neue E-TCR-Kategorie einzuführen, sei eine große Aufgabe für Rimac.

Die Kroaten haben sich in den vergangenen Jahren nicht nur als OEM, sondern auch als Zulieferer von E-Auto-Komponenten einen Ruf erarbeitet. Zu den weiteren Partnern des Unternehmens zählen u.a. Porsche, Aston Martin, Renault und Koenigsegg. Porsche hat Mitte Juni außerdem einen zehnprozentigen Anteil an Rimac übernommen. Hintergrund ist Porsches Bestreben, mit dem Sportwagen-Spezialisten eine Entwicklungspartnerschaft voranzutreiben.
electrek.co, croatiaweek.com, rimac-automobili.com

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/05/rimac-unterstuetzt-cupra-bei-entwicklung-des-e-racer/
05.07.2018 17:39