17.07.2018 - 11:53

Reichweitenstärkerer Nissan Leaf erhält auch mehr Power

nissan-leaf-2018-electric-car-elektroauto-03

Nissans EV-Marketingchef Brian Maragno hat gegenüber „AutoGuide“ bestätigt, dass der Nissan Leaf mit größerem Akku kommendes Jahr als 2019er Modelljahrgang auf den Markt kommen wird und anhand der zusätzlichen Bezeichnung „E-Plus“ identifiziert werden kann.

Schon seit vielen Monaten kursieren Gerüchte, dass Nissan den Leaf nächstes Jahr mit 60-kWh-Akku und höherer Ladeleistung in den Handel kommen soll. Bis heute ist nicht klar, ob es sich tatsächlich um eine Steigerung auf 60 kWh handeln wird. Bekannt ist nur, dass Nissan im Vergleich zum aktuellen Modell eine deutlich höhere Batteriekapazität anstrebt.

Die Aussagen von Maragno lassen derweil Schlüsse in anderen Bereichen zu. So spricht „Modelljahrgang 2019“ dafür, dass der reichweitenstärkere Leaf noch Ende dieses oder Anfang nächstes Jahr verfügbar sein wird. Außerdem offenbart der für Nissans Elektroautosparte zuständige Marketingleiter, dass der Leaf mit der steigenden Akku-Kapazität nicht nur bei der Reichweite, sondern auch in puncto Leistung deutlich zulegen wird – und zwar von 110 auf 149 kW.

Bereits Anfang des Monats hatte der Schweizer Ladeinfrastruktur-Spezialisten EVTEC ein Foto getwittert, das einen Leaf zeigte, der via CHAdeMO mit 102 kW geladen wird. Das spricht für eine Verdopplung der Schnellladeleistung, darüber hinaus soll der 2019er Leaf aber auch ein Upgrade bei der AC-Ladeleistung erhalten. Eine Änderung wird auch bei den Akkuzellen erwartet: Während in der aktuellen Generation des Leaf Zellen aus der eigenen Produktion zum Einsatz kommen, will Nissan bei der neuen Version Zellen von LG Chem verwenden. Auch ein Thermomanagement wird erwartet. Denn bisher wird die Schnellladeleistung bei mehreren Ladevorgängen hintereinander aufgrund der Hitze-Entwicklung deutlich reduziert.

Ebenfalls auf Schätzungen belaufen sich derweil noch die erwartete Reichweite und der Preis. Die Rede ist vielfach von mindestens 225 Meilen (362 km) im recht realistischen US-Zyklus der EPA und einem Basispreis von rund 35.000 Dollar.
autoguide.com, carscoops.com

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Reichweitenstärkerer Nissan Leaf erhält auch mehr Power

  1. Boris J.

    Also ich verstehe diesen Motorisierungs-Hype nicht.

    Die 80kW von unserem Leaf reichen total aus.
    Sobald die KFZ-Steuer fällig wird, werden die Menschen schauen wenn sie dann 140kW bezahlen müssen.

    Und ein Tesla fährt mit 400PS und mehr, und im Fahrzeugbrief steht 85kW.

    Was ist den da los?

    • Markus B.

      „Stromer“ werden nach den 10 Jahren nach dem „Zulässigen Gesamtgewicht in kg“ besteuert. Es spielt somit keine Rolle, ob das Fzg. 80 kW oder gar 500 kW-Antriebsleistung hat. Ausschlaggebend sind somit alleine die Fahrzeuggröße und die Akkugröße.
      (Das ist allerdings der Stand von heute. Wer weiss schon, was den Damen und Herren noch einfällt, wenn die Elektromobilität doch ins Rollen kommt und dem Staat viele Millionen an Kfz-Steuern fehlen?)

    • rabatjoie

      Einverstanden, dass 80kW für einen Stadtwagen ausreichen. Evtl. 100-150kW für einen Kombi, wenn man auch mal einen Anhänger ziehen will.

      Allerdings weiß ich nicht, ob die KfZ-Steuer bei Elektroautos noch an die Motorkraft gekoppelt sein wird bzw. sollte. Die logik bisher ist ja, dass ein stärkerer Motor mit mehr Hubraum zwangsläufig mehr Abgase ausstößt. Das ist doch die Motivation für die höhere Besteuerung, oder irre ich mich? Bei Elektroautos wäre diese Koppelung ja nur noch sehr indirekt über die Stromerzeugung gegeben…

  2. Hallo, wir fahren seit 2 Jahren einen Leaf mit 30Kwh Accu und sind bisher 20000 km gefahren.
    Wir kommen fast immer mit dem Accu aus, jedoch wenn wir mal zu unseren freunden in den Schwarzwald wollen müssen wir zwischenladen.
    Wir freuen uns schon auf den größeren Accu und werden dann sicher einen bestellen, aber 110kw Motorleistung währen genug aber leider wollen alle mehr Leistung.
    Wer Fragen hat kann uns gerne ein Mail senden, wir melden uns zurück.
    LG. Sonja und Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/17/reichweitenstaerkerer-nissan-leaf-erhaelt-auch-mehr-power/
17.07.2018 11:43