30.07.2018 - 12:13

KBA alarmiert wegen potenziell giftiger Teile in E-Autos

kba-kraftfahrt-bundesamt

Wurden in Elektroautos mit giftigem Cadmium belastete Teile verbaut? Diesem Verdacht geht laut der Wirtschaftswoche das Kraftfahrt-Bundesamt nach. Es gehe dabei um Bauteile eines Zulieferers, die einem Insider zufolge in Elektrofahrzeugen verbaut worden sein könnten.

Wegen seiner hohen Toxizität ist der Einsatz von Cadmium inzwischen weitgehend verboten. Möglicherweise drohe deswegen ein Rückruf von mehr als 100.000 Autos.
wiwo.de

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/30/kba-alarmiert-wegen-potenziell-gifitiger-teile-in-e-autos/
30.07.2018 12:13