13.09.2018

Praxistest: Anreize beeinflussen Lade-Gewohnheiten

bmw-i3-goldesel

BMW und PG&E haben in San Francisco die Ergebnisse aus dem seit 2015 laufenden Projekt ChargeForward zur Maximierung des Anteils an Strom aus erneuerbaren Energien für das Laden von E-Fahrzeugen präsentiert, bei dem derzeit 350 elektrifizierte Autos von BMW zum Einsatz kommen.

Die Nutzer von Elektro-Fahrzeugen sind demnach bereit, abhängig von Informationsgrad und Anreizen ihre Lade-Gewohnheiten zu ändern. Außerdem sei das Teilen von Energieverbrauchsdaten mit anderen Fahrern für viele eine Motivation, ihren Stromkonsum zu optimieren, und Programme wie ChargeForward verbesserten das Verständnis der Kunden für die Energiewende, heißt es in einer Mitteilung.

BMW schlussfolgert daraus, dass Besitzer von elektrifizierten Autos in Zukunft die Hochvoltbatterien ihrer Fahrzeuge als flexible Zwischenspeicher für Strom aus regenerativen Quellen zur Verfügung stellen könnten. „Im Gegenzug würden sie Vergünstigungen dafür erhalten, dass sie durch zeitlich optimiertes Laden tagsüber ein Maximum an Solarstrom nutzen, unabhängig davon, ob sie zuhause oder unterwegs an einer öffentlichen Ladeeinrichtung parken“, so der bayerische Autobauer.
press.bmwgroup.com

– ANZEIGE –

EAV MünchenEAV Mobility – Pionier der E-Autovermietung ab jetzt auch in München: Die E-Autovermietung EAV Mobility ist 2016 in Stuttgart gestartet und expandiert jetzt mit verschiedenen Tesla Model S und Model X nach München. Zum Kennenlernen bieten wir die Wochenendmiete in unseren Tesla Model S 90D mit AP 2.0 und 700 Frei-km für 599€ inkl. MwSt. an.
www.eav-mobility.de >>

Stellenanzeigen

Planer/in Fertigung Produkt & Prozesse E-Motoren - Porsche

Zum Angebot

Projektmanager (m/w) Ladeinfrastruktur - Digital Energy Solutions

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar zu “Praxistest: Anreize beeinflussen Lade-Gewohnheiten

  1. es gibt doch den guten alten Zweitaarifstromzahler (‚Nachtspeicherofen“) diese Signal kann doch genutzt werden um z.B. Ladestrom – Solarstrom zu optimieren. es braucht keiner auf Smartmeter zu warten!

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/13/praxistest-anreize-und-infos-wirken-auf-lade-gewohnheiten/
13.09.2018 17:23