14.09.2018

Designpatente attestieren Einzigartigkeit des Tesla Semi

tesla-semi-nikola-one-lkw-collage

Nachdem Nikola Motor eine Patentverletzungsklage gegen Tesla eingereicht hatte, weil das Design von Teslas Elektro-Lkw „substanzielle“ Ähnlichkeiten zum Nikola One aufweisen soll, hat Tesla nun von offizieller Seite Designpatente für den Tesla Semi erhalten. 

Das bedeutet, dass Teslas Designs als einzigartig bewertet worden ist, was die Position von Nikola Motor in dem Rechtsstreit erheblich schwächt. Die Klage läuft aber noch.

Beim Nikola One handelt es sich bekanntlich um den für 2021 geplanten Brennstoffzellen-Truck des im US-Bundesstaat Utah ansässigen Startups. In der gerichtlichen Auseinandersetzung geht es um sechs Designpatente für die Windschutzscheibe, die Tür, den Rumpf, den Kotflügel, die Seitenverkleidung sowie das Gesamtdesign des Tesla Semi. Außerdem soll Tesla versucht haben, den Chef-Ingenieur von Nikola abzuwerben. Den durch die angeblichen Patentverletzungen entstandenen Schaden schätzt Nikola Motor auf mehr als 2 Mrd Dollar.

Beide Unternehmen konkurrieren auf dem Feld der alternativen Lkw-Antriebe, aber Tesla wird seinen Semi wohl 2019 mit zwei Jahren Vorsprung in den Handel bringen. Im Frühjahr hatte Nikola Motor angekündigt, alle bisher geleisteten Anzahlungen für die Reservierungen der E-Lkw zurückzuerstatten, ohne dass die Vorbesteller ihren Platz in der Warteschlange verlieren. Das wurde vielfach als Hieb gegen Tesla interpretiert, denn die Kalifornier verlangen für den Semi bei der Reservierung eine satte Anzahlung von 20.000 Dollar.

Unterdessen ist bekannt geworden, dass Tesla einen weiteren wichtigen Manager verliert: Der für die weltweiten Finanzen zuständige Justin McAnear wird das Unternehmen zum 7. Oktober in Richtung eines anderen Anbieters verlassen. Erst kürzlich hatte der nur wenige Wochen zuvor eingestellte Chef-Buchhalter Dave Morton seinen Abgang erklärt.
electrek.co (Patentstreit), it-times.de (Justin McAnear)

– ANZEIGE –

EAV MünchenEAV Mobility – Pionier der E-Autovermietung ab jetzt auch in München: Die E-Autovermietung EAV Mobility ist 2016 in Stuttgart gestartet und expandiert jetzt mit verschiedenen Tesla Model S und Model X nach München. Zum Kennenlernen bieten wir die Wochenendmiete in unseren Tesla Model S 90D mit AP 2.0 und 700 Frei-km für 599€ inkl. MwSt. an.
www.eav-mobility.de >>

Stellenanzeigen

Planer/in Fertigung Produkt & Prozesse E-Motoren - Porsche

Zum Angebot

Projektmanager (m/w) Ladeinfrastruktur - Digital Energy Solutions

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/14/designpatente-attestieren-einzigartigkeit-des-tesla-semi/
14.09.2018 12:41