20.09.2018 - 17:42

Webasto präsentiert Systemlösungen für E-Nutzfahrzeuge

webasto-batteriesystem-battery-system-iaa-nutzfahrzeuge-2018

Webasto präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge eigene Systemlösungen für die Nutzfahrzeugbranche. Ein Highlight ist die Weltpremiere eines modularen Batteriesystems für Lkw, Busse und kleine Nutzfahrzeuge. 

Zudem wurde eine zugehörige „Vehicle Interface Box“ (VIB) als Schnittstelle zwischen Batteriesystem und Fahrzeug entwickelt. Ebenfalls auf der IAA gezeigt wird die intelligente Ladestation Webasto Live mit Ladeleistungen von 3,7 bis 22 kW für Hybrid- und reine Elektrofahrzeuge. Webasto baut sein Portfolio für die Elektromobilität also stark aus.

Der Vorteil des flexiblen und skalierbaren Batteriesystems sei die modulare Bauweise. Der Produktentwicklungsprozess werde durch den Einsatz standardisierter Module von Samsung SDI verkürzt: „Unser Batteriesystem hat für unsere Kunden den Vorteil, dass sich die Entwicklungskosten deutlich reduzieren“, erläuterte Dr. Hartung Wilstermann, gesamtverantwortlich für die Produktbereiche Batteriesysteme und Ladelösungen bei Webasto. Der Kunde bekomme ein individualisiertes Batteriesystem zu attraktiven Konditionen. Webasto könne auch kleine Stückzahlen liefern, so Wilstermann weiter. Außerdem ermögliche diese Bauweise die individuelle, flexible Anpassung an aktuelle technologische Entwicklungen und kundenspezifische Anforderungen. Zudem wurde eine zugehörige „Vehicle Interface Box“ (VIB) als Schnittstelle entwickelt. Mit dieser erfolgen Systemkonfigurationen und Programmierungen am Batteriesystem. Darüber hinaus befindet sich ein aktives Thermomanagement-Modul für das Standard-Batteriesystem in der Konzeptionsphase.

– ANZEIGE –

Die intelligente Ladestation ermögliche laut Webasto eine flexible und zukunftssichere Vernetzung. Sie kann dank Verbindung über das Mobilfunknetz mit der Webasto Charging-App gesteuert werden. Weitere Verbindungen wie LAN und WLAN ermöglichen es, mehrere Webasto Live miteinander zu verbinden oder in bestehende Netzwerke zu integrieren. Neben der Authentifizierung mittels RFID oder Smartphone unterstützt die Ladelösung auch die Freischaltung durch Plug&Charge. Die Ladestation ist wahlweise mit 4,5m oder 7m Kabel und Typ 1- oder Typ 2-Stecker verfügbar und hat eine skalierbare Ladeleistung von 3,7 kW bis 22 kW. Durch ihre Konnektivitätsfähigkeit ist die Ladestation nicht nur für Endkunden, sondern auch für Automobilhersteller und gewerbliche Kunden mit eigenem Fuhrpark ausgelegt und wird bis Ende 2018 auf den Markt kommen, teilt Webasto mit.

Zudem bietet Webasto mit dem Hochvoltheizer (HVH) ein leistungsstarkes Heizsystem für Hybrid- und Elektro-Lkw sowie Elektrobusse an. Das Gerät übernimmt das notwendige Thermomanagement der Batterie, wobei der Wirkungsgrad optimal ausgeschöpft werde. Dank der Schichtheiz-Technologie wandele das Gerät mit einem Wirkungsgrad von konstant über 95 Prozent die gespeicherte elektrische Energie nahezu verlustfrei in Wärme um. Der HVH ist leichter und kompakter als andere elektrische Heizsysteme (2,7 Kilogramm) und benötigt daher auch weniger Bauraum. Die Modelle des Hochvoltheizers von Webasto sind für Bordnetzspannungen von 250 bis zu 870 Volt ausgelegt und werden in den Leistungsstufen 5,7 und 10 kW angeboten.
webasto-group.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Webasto präsentiert Systemlösungen für E-Nutzfahrzeuge

  1. Michael

    „wandele das Gerät mit einem Wirkungsgrad von konstant über 95 Prozent die gespeicherte elektrische Energie nahezu verlustfrei in Wärme um“ ??
    Soll das toll sein? Bei einer Wärmepumpe sind es 200-300%,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/20/webasto-praesentiert-systemloesungen-fuer-e-nutzfahrzeuge/
20.09.2018 17:16