18.10.2018

Kitty Hawk und Air New Zealand entwickeln Lufttaxidienst

kitty-hawk-cora-e-flugzeug-electric-aircraft

Vor rund einem halben Jahr hatte die von Google-Mitbegründer Larry Page finanzierte Firma Kitty Hawk ihr elektrisch angetriebenes autonomes Lufttaxi Cora vorgestellt und einen kommerziellen Flugdienst in Neuseeland angekündigt. Jetzt wird das Vorhaben konkreter. 

Die Tochterfirma Zephyr Airworks hat nun eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit der Fluggesellschaft Air New Zealand unterschrieben. Gemeinsam soll in Neuseeland auf der Basis der weltweit erste Lufttaxidienst mit selbstfliegenden elektrischen Fluggeräten aufgebaut werden.

Beim Lufttaxi Cora handelt es sich um einen senkrecht startenden Zweisitzer mit zwölf E-Motoren. Das Luftfahrzeug soll in der Lage sein, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h bis zu 100 Kilometer weit zu fliegen. Der kompakte Flugkörper soll zukünftig den Zweck erfüllen, zwei Personen via On-Demand-Service von A nach B zu bringen. Dazu setzt Kitty Hawk auf autonome Flugsysteme. Die Airline könnte hier vor allem bei den Regulierungen helfen, um den Praxiseinsatz ermöglichen zu können. Wann genau es soweit sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht fest.
futurezone.atcora.aeroairnewzealand.co.nz

– ANZEIGE –

Hugo Benzing

Stellenanzeigen

Expert eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Strategic Account Manager (m/f/x) - Hubject

Zum Angebot

Manager/-in E-Mobility - Schwerpunkt Automobilindustrie - Porsche Consulting

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/18/kitty-hawk-und-air-new-zealand-entwickeln-lufttaxidienst/
18.10.2018 12:48