29.10.2018 - 14:21

Daimler-Tochter Mytaxi verleiht künftig auch E-Tretroller

segway-es4-elektro-stehroller-e-scooter

Auch die Daimler-Tochter Mytaxi will in das Geschäft mit elektrisch angetriebenen Tretrollern einsteigen. Noch in diesem Jahr soll „in einem südeuropäischen Markt“ ein Pilotprojekt mit 200 bis 500 leihbaren E-Rollern starten.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Kickroller vom Typ Segway ES4. Dem Testlauf könnten im kommenden Jahr weitere europäische Märkte folgen. Mytaxi-Geschäftsführer Eckart Diepenhorst spricht von erheblichem Wachstumspotenzial: „Der E-Scooter-Markt ist sehr dynamisch, das Kundeninteresse steigt in vielen internationalen Großstädten rasant an. Wir sehen die E-Scooter als sehr sinnvolle Ergänzung für die urbane Mobilität und unser eigenes Portfolio.“ Insofern erwäge man auch eine mögliche Kombination der Bereiche Taxi und Scooter, so Diepenhorst. Weiter ins Detail geht er nicht.

Mytaxis Kerngeschäft ist bekanntlich die Vermittlung von Taxifahrten via App. 2014 akquirierte der Daimler-Konzern das Unternehmen und stattet es seitdem üppig mit Kapital aus. In 100 Städten ist der Service inzwischen verfügbar. Im Laufe der Zeit integrierte die Daimler-Tochter darüber hinaus u.a. den britischen Taxi-App-Anbieter Hailo. Zur Gruppe gehören ferner Clever aus Rumänien und Taxibeat aus Griechenland.

– ANZEIGE –



Mit den E-Kickrollern stößt derweil nicht nur Mytaxi in neue Gefilde vor. Auch US-Hersteller Segway – eigentlich bekannt für das gleichnamige Stehroller-Modell mit zwei nebeneinander liegenden Rädern – hat sein Portfolio neuerdings um die Produktion von E-Tretrollern erweitert. Diese kommen nun in der namentlich nicht genannten Pilotstadt zum Einsatz. Sobald es rechtlich möglich ist, will Mytaxi nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ auch in Deutschland durchstarten. Derzeit arbeiten die Bundesministerien eine entsprechende Gesetzesänderung aus.

Ebenfalls ein Auge auf Deutschland werfen dem Bericht zufolge die beiden kalifornischen Elektroroller-Sharing-Anbieter Lime und Bird, beide Gründungsjahr 2017. „Wir prüfen mögliche Einsatzorte. Frankfurt und Berlin befinden sich in der engeren Auswahl“, wird ein Lime-Sprecher mit Verweis auf einen „sehr zufriedenstellenden“ Start in Zürich zitiert. Dort stehen nach Angaben von Lime 250 Roller zur Verfügung, die im Schnitt dreimal pro Tag gemietet werden.

Update 27.11.2018: Mytaxi startet im Rahmen eines Pilotprojekts in Lissabon unter der Marke Hive den Verleih von E-Tretrollern. Einige Hundert E-Scooter des Herstellers Segway können ab sofort via App zum Preis von einem Euro plus 15 Cent pro Minute angemietet werden. Nach dem Pilotprojekt in Lissabon soll Hive auf weitere europäische Städte ausgerollt werden.
finanznachrichten.de, sueddeutsche.de, handelsblatt.com, futurezone.at, itunes.apple.com (alle drei Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/29/daimler-tochter-mytaxi-verleiht-kuenftig-auch-e-tretroller/
29.10.2018 14:21