05.11.2018

Forschung an BZ-Antrieb für Handels- und Passagierschiffe

vidar-nordli-mathisen-abb-sintef--electric-ship-elektro-schiff-symbolbild

ABB und die norwegische Forschungsorganisation SINTEF erforschen in einem gemeinsamen Projekt die Realisierbarkeit von Brennstoffzellen als primäre Energiequelle für den Antrieb von Handels- und Passagierschiffen. 

Bei der Testmethode, die im Labor von SINTEF Ocean in Trondheim entwickelt wird, werden zwei 30-kW-Brennstoffzellen von Hydrogenics eingesetzt, um den Betrieb und die Steuerung eines kompletten Megawatt-Schiffsantriebssystems zu modellieren.

Die Software von ABB und die Schiffssimulatoren von SINTEF werden Diesel-, Batterie- und Brennstoffzellen-Kombinationen imitieren, verschiedene Lastprofile durchspielen und in einer kleineren Laborumgebung testen. Die Versuche sollen jedoch mehr als nur die technischen Aspekte des „Scale up“ und der Optimierung der Kombination aus Brennstoffzelle und Batterie untersuchen. Ein weiteres wichtiges Ziel wird sein, zu ermitteln, wie die Steuerung von Brennstoffzellen-Anlagen und die Energiespeicherung verbessert werden können. Außerdem soll erforscht werden, wie Effizienz, Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Brennstoffzellen-Stacks optimiert werden können
greencarcongress.comsintef.no




Stellenanzeigen

Supplier Country Manager e-Mobility (m/w/d) - DKV Mobility Services

Zum Angebot

Rolloutmanager (w/m/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität - EnBW AG

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/05/forschung-an-bz-antrieb-fuer-handels-und-passagierschiffe/
05.11.2018 14:56