06.11.2018

Govecs präsentiert neue E-Roller für Lieferdienste

govecs-e-roller-foodora-stuttgart-02

Der Hersteller Govecs stellt derzeit auf der Motorradmesse EICMA neue Mobilitätslösungen für Lieferdienste vor. So wurde der Transportroller GO! T in Kooperation mit Technologiepartner Bosch weiterentwickelt. Zusätzlich kommen 2019 mit dem ELMOTO HR-4 und dem Flexy gleich zwei weitere E-Roller für die Lieferbranche auf den Markt. 

Das starke Wachstum im Bereich der Essenslieferdienste geht mit rasant steigenden Bestellvolumen einher und erfordere einen zügigen Ausbau der Lieferkapazitäten. Im Sinne der Wirtschaftlichkeit würden deshalb immer mehr Unternehmen auf E-Roller setzen.

Was den GO! T betrifft, so erhielt dieser ein neues Antriebssystem, welches im Vergleich zum Vormodell 50 Prozent mehr Beschleunigung und eine um 20 Prozent verbesserte Reichweite von über 100 Kilometern bietet. Entscheidend für Lieferdienste seien vor allem die Zuladung, die bei dem Modell bei 180 Kilo liegt. Doch auch die Motorleistung von 4 kW ist bei solchen Zuladungen nicht unbedeutend, um für einen entsprechenden Vortrieb zu sorgen.

– ANZEIGE –

ZF Friedrichshafen

Seit Juli setzt Foodora in Stuttgart dieses Modell ein. Hierfür gibt es in der Schwaben-Metropole den Dienst GO! Rent, ein Mietmodell von Govecs. Der Hub ist passwortgeschützt und steht allen Foodora-Kurieren in Stuttgart zur Verfügung. Diese können sich bei Bedarf einen E-Roller mitsamt Transportbox für ihre Fahrten ausleihen und ihn danach zum Laden wieder auf den Stellpätzen abstellen. Auch in München und Berlin wurden solche Hubs für Foodora und Lieferando errichtet. In den nächsten Monaten werden darüber hinaus weitere GO! Rent-Hubs in europäischen Metropolen errichtet.

Für Unternehmen, die nicht auf die Leistung und die große Transportbox des GO! T angewiesen sind, werden mit den neuen Modellen Elmoto HR-4 und Flexy zwei Alternativen auf dem Markt verfügbar sein. Erst im Sommer dieses Jahres hatte Govecs Elmoto übernommen. Und vor wenigen Wochen bekannt gegeben, ein vom spanischen Kraftradhersteller Rieju gekauftes Elektroroller-Modell weiterzuentwickeln und unter dem Namen Flexy im „mittleren Preissegement“ anbieten zu wollen.
govecsgroup.com

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

Stellenanzeigen

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Software Projektmanager eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Produktentwickler (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/06/govecs-praesentiert-neue-e-roller-fuer-lieferdienste/
06.11.2018 15:58