07.11.2018 - 17:35

Dr. Hartung Wilstermann über Batteriesysteme von Webasto

Dr. Hartung Wilstermann ist angetreten, Webasto zum Systemanbieter für Elektromobilität zu machen. Ladelösungen hat der Zulieferer bereits im Programm. Neuerdings ist die Firma auch Batteriehersteller und zielt damit auf die Nutzfahrzeug-Branche ab. Mit Hartung Wilstermann haben wir über die eMobility-Transformation von Webasto gesprochen.

„Es gibt nichts Dynamischeres als Elektromobilität im automobilen Sektor“, sagt der Executive Vice President des Geschäftsbereichs E-Solutions & Services der Webasto Gruppe im Gespräch auf der IAA Nutufahrzeuge. Dort hat Webasto ein modulares Batteriesystem für Lkw, Busse und kleine Nutzfahrzeuge vorgestellt. Der Vorstoß folgt einer Logik: Schließlich erwartet Wilstermann „dramatische Veränderungen in Richtung Elektromobilität“ inbesondere bei den Nutzfahrzeugen auf der letzten Meile. Die Module für die Batterien kauft Webasto übrigens bei Samsung fix und fertig ein. Alles Andere macht der Zulieferer dann selbst. Vor allem beim Thermomanagement sieht man sich von der Historie her (Stichwort Standheizung) bestens gerüstet. Was genau es mit der Batterielösung und den Ladestationen von Webasto auf sich hat, erklärt Dr. Hartung Wilstermann im Video. Und gibt uns auch einen Ausblick auf weitere Projekte, die das Unternehmen aus Stockdorf bei München in der Pipeline hat.

> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
> IAA-Messebericht mit Schwerpunkt Elektro-Lkw

Stellenanzeigen

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Programm-/Projekt-Manager (m/w/d) Elektromobilität – NOW GmbH

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/07/dr-hartung-wilstermann-ueber-batteriesysteme-von-webasto/
07.11.2018 17:35