08.11.2018 - 11:06

Steve Hood treibt Elektrifizierung bei Ford in Europa voran

ford-logo-01

Ford ernennt Steve Hood zum Leiter des Geschäfts mit elektrifizierten Fahrzeugen in Europa. Künftig wird Hood für die Entwicklung von Strategien, neuen Geschäftsmodellen und Plänen für elektrifizierte Fahrzeuge und Dienstleistungen verantwortlich sein.

Zuvor war er als Leiter Marketing, Vertrieb und Service beim chinesischen Joint Venture Changan Ford und als CEO der Ford-Händlergruppe TrustFord in Großbritannien tätig.

Die neu geschaffene Rolle unterstütze die Neugestaltung von Ford in Europa und die Vorbereitung auf die Einführung von Elektrofahrzeugen „in größerem Maßstab“, frohlockt der Hersteller. Steve Hood wird für dieses Vorhaben ein neues Team zusammenstellen. Der Nachholbedarf ist durchaus groß.

Weltweit investiert Ford bis zum Jahr 2022 elf Milliarden Dollar in elektrifizierte Fahrzeuge, darunter rein Batterie-elektrische Modelle und Plug-in-Hybride. In Europa beginnt in Kürze die Produktion des Mondeo Hybrid Wagon, der den bestehenden Mondeo Hybrid ergänzen wird. Ford of Europe wird 2019 auch mit der Einführung von 48-Volt-Mildhybridfahrzeugen sowie der Serienversion des Transit Custom als Plug-in-Hybrid beginnen. Im Jahr 2020 wird Ford zudem ein vollelektrisches SUV mit einer erwarteten Reichweite von mindestens 480 km sowie zwei weitere vollständig elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen.
ford.com (Steve Hood)

Stellenanzeigen

Ingenieur (w/m/d) Projekte Elektromobilität - Netze BW

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Technischer Verkaufsförderer / Produktspezialist (m/w/d), Elektronutzfahrzeuge, eMobility und alternative Antriebe - BayWa

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/08/steve-hood-treibt-elektrifizierung-bei-ford-in-europa-voran/
08.11.2018 11:06