14.01.2019 - 15:40

Stadtwerke Bochum bauen ihr Netz um 31 Ladesäulen aus

stadtwerke-bochum-ladestation (1)

Die Stadtwerke Bochum haben bis Ende 2018 alle vom Bund geförderten öffentlichen Ladesäulen im Bochumer Stadtgebiet in Betrieb genommen. Konkret handelt es sich um 24 Normalladesäulen mit einer Ladeleistung von 22 kW und sieben Schnellladesäulen mit 50 kW.

An den Ladestationen sind nach Angaben der Stadtwerke in den ersten Wochen in fast 1.700 Ladevorgängen rund 14.000 kWh Ökostrom geladen worden. Der Wert kann sich sehen lassen. Aktuell sind in Bochum 398 Elektrofahrzeuge gemeldet.

Mit insgesamt 31 neu installierten Ladesäulen ist das Ausbauprojekt etwas größer ausgefallen als zuvor geplant. Ursprünglich war von alles in allem 26 Ladesäulen die Rede. Das Vorhaben nahm vor knapp eineinhalb Jahren mit der Einreichung von Förderanträgen erstmals Gestalt an. Inzwischen ist die Installationsphase abgeschlossen. Die sieben neuen Schnellladesäulen finden sich an den Standorten Ruhr Park (2), Parkplatz Kemnader See, Marktplatz Riemke, Bruchspitze, Küppersstraße und Marktplatz Weitmar.

Die Stadtwerke Bochum haben nun nach eigenen Angaben rund 200 Ladepunkte im Stadtgebiet installiert, davon rund 100 öffentliche Ladepunkte und weitere rund 100 im Kundenauftrag. Die Stadt selbst geht in puncto Elektromobilität mit gutem Beispiel voran: In den kommenden Jahren sollen die Stadtverwaltung und die kommunalen Gesellschaften stetig mehr elektrifizierte Fahrzeuge in ihren Fuhrparks zur Verfügung haben.
stadtwerke-bochum.de

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/14/stadtwerke-bochum-bauen-ihr-netz-um-31-ladesaeulen-aus/
14.01.2019 15:10