18.02.2019 - 11:17

Bestellstopp für Renaults Zoe Q90 mit Conti-Antrieb?

renault-zoe-elektroauto-02

Renault nimmt ab sofort offenbar keine Bestellungen mehr für den Zoe Q90 mit Continental-Antrieb und 43-kW-Lader an. Der Grund ist, dass im September die zweite Zoe-Generation auf den Markt kommt, für die Renault die Variante mit dem Conti-System offenbar nicht mehr anbieten will.

Das geht aus einem Bericht von „InsideEVs“ hevor. Zum Hintergrund: Bei der Einführung des Zoe 2012/13 setzte Renault serienmäßig auf Continental-Antriebsstränge. Wenige Jahre später entwickelten die Franzosen eigene Elektromotoren und Leistungselektronik mit integriertem Ladesystem für bis zu 22 kW, was sich als etwas günstiger erwies. Die beiden Systeme – R-Version und Q-Version – wurden seitdem parallel angeboten.

Erstmals bestätigte Renault dann die Ankunft eines neuen Zoe in seinem Investitionsplan Mitte 2018 – flankiert von Spekulationen, dass der Nachfolger größer werden könnte, aber kostenbewusst auf denselben E-Antrieb wie sein Vorgänger zurückgreifen könnte. Damit war freilich nicht der Conti-Antrieb, sondern der im Frühjahr 2018 vorgestellte Motor R110 gemeint, der im Vergleich zum vorherigen R90 bereits 12 kW mehr leistet. Für den neuen Zoe wird Renault jüngsten Medienberichten zufolge wohl auf eine nochmals verbesserte Version des R110-Motors mit dann 95 kW und einer Reichweite von 400 km setzen.

Die Ausmusterung der Q-Version hängt laut „InsideEVs“ aber vor allem damit zusammen, dass die nächste Zoe-Generation DC-schnellladefähig werden soll. Voraussichtlich wird das künftige Modell via CCS mit bis zu 100 kW laden können, wobei dreiphasiges AC-Laden mit 22 kW weiterhin möglich bleiben soll.
insideevs.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/18/bestellstopp-fuer-renaults-zoe-q90-mit-conti-antrieb/
18.02.2019 11:41