23.02.2019 - 12:48

Scandlines rüstet vier seiner Hybridfähren nach

Scandlines steigt bei vier seiner Hybridfähren auf effizientere Thruster um. Dabei handelt es sich um Komponenten des Antriebs, die an jeder Ecke der jeweiligen Fähre sitzen. Die neuen Thruster erzielen einen homogeneren Flow durch das Wasser, der weniger Lärm und Vibrationen verursacht.

Das Fähr-Quartett ist auf der deutsch-dänischen Strecke Puttgarden – Rødby unterwegs. Laut Scandlines reduziert der Austausch die Umweltbelastung deutlich. „Reduzierter Unterwasserschall und verminderte Vibrationen können die Bedingungen für den Reichtum an maritimem Leben in der Fehmarnbelt-Region verbessern – unter anderem für die Schweinswale.“ Zudem würden durch den homogeneren Flow des Wassers Emissionen wie CO2 reduziert.

„Die neuen Thruster sind ein wichtiger Schritt in Richtung unserer Strategie Zero Emission“, äußert Scandlines-CEO Søren Poulsgaard Jensen. Den Austausch von insgesamt 16 Exemplaren lässt sich das Unternehmen mehr als 13 Mio Euro kosten. Geliefert wird das neue Zubehör von Rolls-Royce Commercial Marine – inklusive neuer Automatisierungs- und Steuerungssysteme. Die erste Fähre sei im Herbst 2019 dran, alle weiteren Schiffe kämen 2020 an die Reihe. Die Nachrüstung finde in Begleitung eines Forschungsprojekts in Zusammenarbeit mit dem NABU statt, heißt es in einer begleitenden Pressemitteilung.
scandlines.de

Stellenanzeigen

Ingenieur (w/m/d) Projekte Elektromobilität - Netze BW

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Technischer Verkaufsförderer / Produktspezialist (m/w/d), Elektronutzfahrzeuge, eMobility und alternative Antriebe - BayWa

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/23/scandlines-ruestet-vier-seiner-hybridfaehren-nach/
23.02.2019 12:48