Schlagwort:

23.02.2019 - 12:48

Scandlines rüstet vier seiner Hybridfähren nach

Scandlines steigt bei vier seiner Hybridfähren auf effizientere Thruster um. Dabei handelt es sich um Komponenten des Antriebs, die an jeder Ecke der jeweiligen Fähre sitzen. Die neuen Thruster erzielen einen homogeneren Flow durch das Wasser, der weniger Lärm und Vibrationen verursacht.

Weiterlesen
21.02.2017 - 21:05

Neue Hybridfähren elektrisieren die Ostsee – ein Fahrbericht

Zehn Millionen Hybridautos hat Toyota bereits weltweit verkauft – damit ist der Doppelherz-Antrieb inzwischen Normalität auf den Straßen. Die deutsch-dänische Reederei Scandlines schickt sich nun an, diese Antriebsform auch auf dem Wasser zum Status quo zu machen. Wir haben ein Hybridschiff getestet.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Baden-Württemberg Pavillon HMI

11.01.2017 - 11:12

Scandlines nimmt Hybridfähre in Betrieb

Auf der beliebten Strecke Rostock-Gedser zwischen Deutschland und Dänemark kommt seit Ende Dezember 2016 bereits die zweite Hybridfähre von Scandlines zum Einsatz. Die „Copenhagen“ ist eines der größten Hybridschiffe der Welt und wurde in der dänischen Werft Fayards A/S gebaut.
elektromobilitaet-praxis.de

07.10.2015 - 07:40

Hamburg, Autoples, Inflott, e-clearing.net, Scandlines, Göttingen.

Freies Parken für E-Autos: Die Stadt Hamburg setzt eines der zentralen Stromer-Privilegien aus dem Elektromobilitätsgesetz (EMoG) um. Plug-in-Hybride und Elektroautos parken ab 1. November in der gesamten Stadt kostenfrei. Zudem will die Hansestadt die Anzahl der Ladepunkte bis Ende 2016 auf 600 vervierfachen und sich als E-Mobilitätsregion so nach vorne bringen.
hamburg.de, heise.de

Autonom parken und laden sollte ein E-Smart im Rahmen das Projekts Autoples am Montag in Stuttgart. Die Fahrt vom Parkhauseingang bis zum Stellplatz samt Ladesäule klappte denn auch prima, der Start des Ladevorgangs blieb den 200 Gästen in der sechsten Parkhaus-Etage verwehrt. Das Partnerprojekt Inflott rüstet derweil 50 Ladesäulen mit Reservierungsfunktion und Bezahloptionen aus.
stuttgarter-zeitung.de, swr.de (Beitrag in der Landesschau), e-mobilbw.de

VW und Stromnetz Hamburg setzen auf E-Roaming: Die VW-Finanztochter und der Hamburger Stromnetzbetreiber mischen ab sofort bei der Roaming-Plattform e-clearing.net zum standardisierten Austausch von Ladeinfrastruktur-Daten mit. Hamburg stellt über das E-Roaming seine Ladesäulen der Plattform zur Verfügung und VW will seinen Kunden mehr Ladesäulen zugänglich machen.
smartlab-gmbh.de

Deutsch-dänische Elektrofähren: Die Reederei Scandlines will die wichtige Verbindung zwischen Fehmarn und dem dänischen Rodby in wenigen Jahren rein elektrisch betreiben. Bereits um 2019 herum könnten alle der im 30-Minutentakt ablegenden Fähren emissionsfrei fahren, erklärt Scandlines. Bereits heute fahren dort Hybrid-Schiffe mit je 2.700 kWh großen Batterien an Bord.
welt.de, ndr.de

Polizei auf Pedelecs: Die Ordnungshüter in der Region Göttingen haben nun sieben Diensträder mit E-Antrieb erhalten. Diese sollen in der Fahrrad-affinen Stadt u.a. für Streifenfahrten in Grünanlagen und Wohngebieten eingesetzt werden. Ein neuer E-Rad-Schnellweg wurde derweil ebenfalls eröffnet.
stadtradio-goettingen.de (Diensträder), goettinger-tageblatt.de (Rad-Schnellweg)

— Textanzeige —
textanzeige-bild-02Connected Cars und autonomes Fahren – unser Newsletter „intellicar weekly“ informiert Sie kurz und knackig. Mit www.intellicar.de sind Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik immer auf der richtigen Spur. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

14.07.2014 - 08:56

Dresden., Stuttgart, Luzern, Portugal, Scandlines.

E-Buslinie in Sachsen: Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) wollen im April nächsten Jahres erstmals einen E-Bus im Linienverkehr einsetzen. Das Fahrzeug von Solaris wird die Linie 79 bedienen und kostet die DVB etwa 469.000 Euro, wovon der Bund 150.000 Euro übernimmt.
sz-online.de

Ladeproblem in Stuttgart: Ein Softwarefehler hat die 700 EnBW-Ladepunkte in Stuttgart lahmgelegt, konnte aber innerhalb eines Tages behoben werden. Einzig die Elektro-Smarts von Car2Go waren nicht betroffen und konnten durchgehend laden und abgerechnet werden.
stuttgarter-zeitung.de

Elektrischer Touristen-Shuttle: In Luzern bringt neuerdings ein E-Minibus Touristen von der Stadt zur Biosphäre Entlebuch und anderen Attraktionen. Initiator des Projekts ist Louis Palmer, der auch die Wave Trophy organisiert und mit dem 16-Sitzer mit 300 km Reichweite sowohl die Unesco als auch das Schweizer Bundesamt für Energie überzeugt hat.
luzernerzeitung.ch

E-Laster im Test: Der Canter E-Cell der japanischen Daimler-Tochter Fuso wird jetzt in Portugal getestet, wo sich auch ein Werk befindet. Lissabon, Porto und Abrantes setzen nun ein Jahr lang zusammen acht Fuso Canter E-Cell im Gartenbau und bei der Abfallbeseitigung ein.
transporter-news.de, puregreencars.com, electriccarsreport.com

E-Fähre von Scandlines: Nach der erfolgreichen Hybridisierung von mittlerweile drei Fähren (wir berichteten) hat die Fährgesellschaft 2,3 Mio Euro von der EU erhalten, um weitere zwei Schiffe elektrisch zu unterstützen. Zudem überlegt Scandlines-Chef Søren Poulsgaard Jensen die komplette Elektrifizierung der Fähre auf der Route Helsingør – Helsingborg.
fehmarn24.de, 02elf.net

these_juli_300x250

– ANZEIGE –

Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo

11.07.2014 - 08:40

Erzdiözese Freiburg, ubitricity, Fellbach, VW, Honda, Scandlines.

Auftrag von ganz oben? Im Modellprojekt „elektrisch mobil“ erprobt die Erzdiözese Freiburg in ausgewählten Einrichtungen den Einsatz von 15 E-Autos und kooperiert dabei mit ubitricity. Deren mobile Stromzähler ermöglichen es den Mitarbeitern, sowohl am Arbeitsplatz als auch zuhause zu laden, ohne die Trennung von privaten und dienstlichen Kosten berücksichtigen zu müssen.
erzbistum-freiburg.de

Neuer H2-Bus am Start: Die Stuttgarter Straßenbahnen AG bringt in Kürze einen weiteren 12-Meter-Wasserstoffbus vom Typ Citaro FuelCell-Hybrid zum Einsatz. Er wird ab August von montags bis freitags auf der Linie 67 in Fellbach am Rande von Stuttgart Fahrgäste befördern.
stuttgarter-zeitung.de, newstix.de

VW bereitet US-Markt vor: Volkswagen kooperiert in den USA mit Bosch und ChargePoint. Bosch Automotive Service Solutions wird Installations- und Serviceanbieter von Ladestationen für Käufer des e-Golf, die auch Zugang zum Ladenetzwerk von ChargePoint und deren App erhalten.
puregreencars.com, electriccarsreport.com

Energiehaus wird Open Source: Weil das Interesse an dem im März in Kalifornien eröffneten „Honda Smart Home“ so groß war, hat der Hersteller jetzt die Baupläne veröffentlicht. Das Smart Home verfügt über eine intelligente Energiesteuerung, die auch den Strom für’s E-Auto berücksichtigt.
earthtechling.com, forbes.com

Die weltweit größte Flotte an Hybrid-Fähren hat nach eigenen Angaben jetzt die Reederei Scandlines in Betrieb. Zusätzlich zur bereits betriebenen „Prinsesse Benedikte“ kommen ab sofort drei weitere Fähren mit Doppelantrieb auf der deutsch-dänischen Route Puttgarden-Rødby zum Einsatz.
energy-daily.com

these_juli_300x250

07.02.2014 - 09:23

PREMIUM, RuhrautoE, Car2go, Scandlines, BYD.

Mit einem groß angelegten Feldversuch wollen BMW, Alphabet und drei Universitäten (Bundeswehr München, Duisburg-Essen, Passau) herausfinden, welche Ausprägung des E-Antriebs („pur“, als Plug-in oder mit Range Extender) sich am besten für welche Kundengruppe eignet. Insgesamt 360 E-Fahrzeuge werden deshalb im Rahmen des dreijährigen Forschungsprojekts PREMIUM bei Privatanwendern, Kleinflotten und Großkunden eingesetzt.
springerprofessional.de,press.bmwgroup.com

RuhrautoE erneuert sich: Mit Änderungen soll das E-CarSharing-Projekt in Oberhausen attraktiver gemacht werden. Neben der Möglichkeit zum Öffnen der Autos via Smartphone sollen Nutzer diese künftig auch am Ziel der Fahrt stehen lassen können, statt sie wieder zurückbringen zu müssen.
derwesten.de

Bestens angenommen werden offenbar die Elektro-Smarts, die seit gut einem Jahr im Rahmen des CarSharings von Car2go in Stuttgart und Umgebung im Einsatz sind. 28.000 Nutzer haben sich nach Angaben der Daimler-Tochter bis dato angemeldet, das Laden funktioniere „problemlos“. Damit hat Suttgart als heimliche eMobility-Hauptstadt wohl auch die am besten ausgelastete Ladeinfrastruktur.
stuttgarter-zeitung.de

— Textanzeige —
MediadatenÜber 6.000 Experten für Elektromobilität aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen Sie treffsicher mit Textanzeigen oder Bannerwerbung bei electrive.net. Alle Werbeformen gibt’s in praktischen Paketen von 5 bis 20 Schaltungen. Alle Infos und Preise finden Sie in unseren Mediadaten für 2014. Jetzt herunterladen: www.electrive.net (PDF)

Hybridisierter Umschlag: Der Paketdienst GLS hat in seinem Hauptumschlagszentrum in Neuenstein für das Umsetzen der Wechselbrücken einen Prototyp von Kamag mit Dieselhybrid-Antrieb getestet. Die Kraftstoffersparnis im vierwöchigen Probebetrieb lag bei stolzen 18 Prozent.
postbranche.de

Fähren mit Doppelherz: Die Reederei Scandlines hybridisiert ihre Fähren. Zuerst kommt die Kombination aus Diesel- und Elektroantrieb in der „Prinsesse Benedikte“ zum Einsatz, die zwischen Puttgarden und Rødby verkehrt. Drei weitere Fähren mit Doppelantrieb sollen folgen.
nordschleswiger.dk, shz.de

Seine versprochene Reichweite hat ein Elektrobus von BYD in Kanada auch im Praxisbetrieb unter Beweis gestellt. Die Auswertung der Tests mit dem 12 Meter langen E-Bus in Gatineau und Ottawa ergab, dass er mit einer Akkuladung durchschnittlich 250 Kilometer schaff – wie von BYD beworben.
greencarcongress.com, chargedevs.com

11.07.2013 - 09:26

BMW i3, Ford Focus Electric, Subaru, Better Place, Scandlines.

BMW-i3-CoupeBMW i3 begeistert die Presse: Den jahrelangen Marketing-Hochlauf für sein Elektroauto i3 hat BMW jetzt mit einem cleveren Schachzug auf die Spitze getrieben – einem Fahrevent für deutsche Journalisten noch vor der offiziellen Präsentation der Serienversion Ende Juli in London. Das Echo ist überwältigend: Das „Handelsblatt“ findet den Stromer „fast revolutionär“, „Auto Bild“ zieht den Hut vor den „futuristischen LED Elementen“ des Cockpits und „fällt“ beim Rekuperieren fast „in den Gurt“, während die „Süddeutsche“ zwar die Reichweite auf der Autobahn moniert, aber den einzigartigen „Charme der Zukunft“ genießt. Der „Stern“ ruft die „bayerische Strom-Revolution“ aus und die „Welt“ kann „keine Sehnsucht nach einem Verbrenner“ mehr spüren. So geht es weiter – quer durch den Blätterwald. Wenn bei BMW in München heute keine gute Laune herrscht, wissen wir auch nicht weiter.
handelsblatt.com, autobild.de, sueddeutsche.de, stern.de, welt.de

Wird der Ford Focus Electric billiger? Händlerlisten in den USA weisen einen Preis von 35.200 Dollar aus. Das sind 4.000 Dollar weniger als bisher gedacht. Jedenfalls kostet der Focus Electric damit viel weniger als in Europa, wo er für knapp 40.000 Euro über die Rampen gehen soll – wenn es dabei bleibt.
insideevs.com, greencarreports.com, mein-elektroauto.com

Hybrid-Subaru gefragt: In Japan konnte Subaru für seinen XV Crosstrek Hybrid innerhalb von nur zwei Wochen 5.850 Bestelleingänge verzeichnen. Dabei lag das monatliche Verkaufsziel nur bei 550 Stück.
greencarreports.com

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013 Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Better Place endgültig verkauft: Ein israelisches Gericht hat gestern den Verkauf des insolventen Batterietausch-Unternehmens abgesegnet. Die Invstoren von Sunrise Ltd. übernehmen die Vermögenswerte von Better Place in Israel und der Schweiz für 43 Mio Schekel – läppische 9 Mio Euro.
green.autoblog.com, washingtonpost.com

Hybride Autofähre: Die Scandlines Reederei hybridisiert die Autofähre „Prinsesse Benedikte“, die zwischen Puttgarden und Rødby pendelt. Der kanadische Zulieferer Corvus liefert die nötigen Batterien, dank derer sich die 16.000-Tonnen-Fähre in den Häfen dann 30 Minuten lang elektrisch bewegen kann.
techfieber.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/23/scandlines-ruestet-vier-seiner-hybridfaehren-nach/
23.02.2019 12:48