20.03.2019 - 13:37

Daimler mit NewMotion-Ladelösungen für Flottenkunden

daimler-mercedes-benz-newmotion-ladestation-charging-station

Daimler kooperiert mit NewMotion, um gewerblichen Kunden maßgeschneiderte Lösungen für alle Ladeanforderungen aus einer Hand zu bieten. Das Angebot reicht von der Beratung über die Installation bis hin zum Betrieb der Ladepunkte. 

Für Privatkunden bietet Mercedes-Benz bereits Ladelösungen für Zuhause und in der Öffentlichkeit an. Doch auch für Unternehmen mit ihren vielfältigen Mobilitätsbedürfnissen sei eine integrierte Ladeinfrastruktur von enormer Bedeutung für die Elektrifizierung der Flotten, macht Daimler klar.

Um den gewerblichen Kunden eine nach eigener Aussage möglichst bequeme, unkomplizierte sowie – insbesondere für gemischte Flotten relevant – markenneutrale Komplettlösung im Bereich der Ladeinfrastruktur zu bieten, kooperiert Daimler künftig mit NewMotion. Zum Start steht Flottenkunden des Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland sowie von Athlon Deutschland, dem Anbieter von markenübergreifendem Flottenleasing und –management von Daimler, eine integrierte Komplettlösung aus einer Hand zur Verfügung. Das modular aufgebaute Angebot bietet „maßgeschneiderte Lösungen für alle Ladeanforderungen“, heißt es. Von der Beratung über die Installation bis hin zum Betrieb der Ladepunkte erhalten Kunden auf Wunsch umfassende Dienstleistungen zum Thema. Dazu gehören Ladestationen an Unternehmensstandorten, Heimladestationen für Mitarbeiter sowie der Zugriff auf öffentliche Ladepunkte.

– ANZEIGE –

Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

Mit der NewMotion-Ladekarte können Mitarbeiter zudem ihr Elektroauto an öffentlichen Ladepunkten im europäischen Ladenetz von NewMotion und 200 Roaming-Partnern öffentlich laden und ihre Ladevorgänge auch bezahlen. Den Flottenmanager soll derweil ein spezialisiertes Online-Tool volle Transparenz über die Ladeinfrastruktur und alle Ladevorgänge bieten. Darüber hinaus kann er weitere Services, wie Lastmanagement, Zugangsberechtigungen (z. B. Gastnutzung) und Abrechnungsfunktionen freischalten.

Athlon hat bereits erste Ladepunkte von NewMotion am Standort Düsseldorf in Betrieb genommen, um den Umstieg auf elektrische Fahrzeuge für die Mitarbeiter attraktiver zu machen und dabei Erfahrungen für eine optimale Beratung der Kunden zu sammeln. André Girnus, Geschäftsführer Athlon Deutschland: „Elektromobilität ist in aller Munde. Um Elektromobilität auch in die Flotten zu bringen, können wir unseren Kunden nun Lösungen aus einer Hand anbieten – und zwar markenübergreifend. Dieser ganzheitliche Ansatz ist wichtig, um den Umstieg auf Elektroautos für unsere Kunden so einfach wie möglich zu machen.“ Daimler setzt darüber hinaus bei seinen eigenen Standorten auch auf Innogy. Vor einem Jahr teilte das Unternehmen mit, dass Innogy bis Februar 2018 nicht weniger als 1.500 Ladepunkte an insgesamt 22 Werksstandorten von Daimler errichtet habe. Zudem installiert, liefert und betreibt Innogy als Technologiepartner die Ladestationen. Außerdem haben auch Händler jetzt die Möglichkeit, ihre Standorte mit Ladeinfrastruktur von Innogy auszustatten, um Vorführ- oder Kundenfahrzeuge aufzuladen.
daimler.com

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/20/daimler-mit-newmotion-ladeloesungen-fuer-flottenkunden/
20.03.2019 13:37