28.03.2019 - 17:12

eMOTION #3 mit Gumpert Aiways, Aston Martin Lagonda, Harley-Davidson und Automobili Pininfarina

Elektrische Supersportwagen waren bisher eine Seltenheit. Doch der Genfer Autosalon hat gezeigt, dass die Elektromobilität endgültig auch im Luxussegment und im Rennsport angekommen ist. Wir haben uns für unsere dritte eMOTION-Show auf die Suche nach besonders flotten E-Flitzern gemacht. Unsere letzte Sendung aus Genf dreht noch mal richtig auf!

In eMOTION #3 berichtet Gabriela Jílková, Rennfahrerin für Gumpert Aiways Automobile, wie sie den Gumpert Nathalie über die Nordschleife gejagt hat. Tobias Sühlmann, Chefdesigner von Aston Martin Lagonda, erzählt, warum man Yachten bald auch auf der Straße findet. Iwan Steiner, Country Manager von Harley-Davidson Switzerland, stellt das Elektro-Motorrad LiveWire vor. Und Christian Jung, Chief Technical Officer von Automobili Pininfarina, setzt electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz am Schluss in einen 2 Millionen Euro teuren Elektro-Supersportwagen. Viel Spaß mit eMOTION #3!

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “eMOTION #3 mit Gumpert Aiways, Aston Martin Lagonda, Harley-Davidson und Automobili Pininfarina

  1. Die LiveWire macht richtig Spaß, auch wenn das fehlende V2-Brummen schon fehlt. Von unserer ersten Ausfahrt mit den damaligen Prototypen (die bis auf den Akku sehr ähnlich waren) habe ich mal online gestellt. Freue mich schon auf die erste Ausfahrt mit der Serienmaschine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/28/emotion-3-mit-gumpert-aiways-aston-martin-lagonda-harley-davidson-und-automobili-pininfarina/
28.03.2019 17:12