17.04.2019 - 15:54

Proterra: Batterie-Leasing soll zu E-Bus-Kauf ermutigen

proterra-battery-leasing-program

Der US-Elektrobushersteller Proterra kooperiert mit Mitsui, um ein Kreditprogramm für Batterieleasing mit einem Volumen von 200 Millionen Dollar aufzulegen. Die Idee dahinter: Durch die Entkopplung der Batterien vom Verkauf seiner Busse ermutigt Proterra ÖPNV-Unternehmen zum Kauf.

Für Kunden der ÖPNV-Branche soll der anfängliche Kapitalaufwand für die E-Busse durch die Kombination mit dem Leasing der Batterien über die zwölfjährige Lebensdauer auf das Niveau von Bussen mit Diesel- oder Gasantrieb sinken. Und: „Die Kunden können die zuvor für Kraftstoff vorgesehenen Betriebsmittel zur Finanzierung des Batterie-Leasing nutzen“, zeigt Proterra auf. Mit dieser cleveren Herangehensweise sollen ÖPNV-Unternehmen in Nordamerika zum Bus-Kauf animiert werden, obwohl die Gesamtkosten – Investition und Betrieb – am Ende der zwölf Jahre ja im Prinzip genauso hoch sind wie beim regulären Kauf von E-Bussen.

Einen handfesten Vorteil hat das System aber abgesehen von der niedrigeren Anfangsinvestition: Proterra bleibt über die vollen zwölf Jahre im Besitz der Batterien und somit in der Haftung. Das senkt natürlich das Risiko aufseiten der ÖPNV-Unternehmen, zumal der Leasingvertrag den Austausch der Batterien zur Mitte der Lebensdauer vorsieht.

Das Angebot bedeutet laut Proterra-Chef Ryan Popple „eine bedeutende Entwicklung in unserem Bestreben dar, innovative Elektro-Technologie für schwere Nutzfahrzeuge durch innovative Finanzierungsmodelle zugänglich zu machen“. Zusätzlich zur Batterie-Leasinginitiative haben Proterra und Mitsui – übrigens ein japanisches Investment- und Handelsunternehmen – unterdessen auch ein Programm zur Zweitverwendung der Akkus nach Ende ihrer Nutzung in den Fahrzeugen eingerichtet.

Bei Proterra handelt es sich um ein 2004 gegründetes Unternehmen mit Sitz in Kalifornien, das in den USA zu den Großen im Geschäft mit elektrischen Nahverkehrsbussen gehört. Niederlassungen von Proterra gibt es im Silicon Valley, in South Carolina und Los Angeles. In den vergangenen Monaten hat Proterra durch einige lukrative Kooperationsvereinbarungen aufhorchen lassen. So wurde im September 2018 bekannt, dass Daimler Trucks & Buses in den US-amerikanischen Elektrobus-Hersteller investiert und on top eine strategische Partnerschaft vereinbart hat, deren Ziel es ist, die Elektrifizierung ausgewählter schwerer Nutzfahrzeuge von Daimler zu erörtern. Außerdem arbeitet Proterra bereits seit 2017 mit Van Hool zusammen. Der belgische Hersteller setzt bei seinen E-Bussen der CX-Reihe auf das E2-Batteriesystem von Proterra, mit dem vor nunmehr eineinhalb Jahren bekanntlich ein neuer Reichweitenrekord geglückt war.
busplaner.de, proterra.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/17/proterra-batterie-leasing-soll-zu-e-bus-kauf-ermutigen/
17.04.2019 15:54