21.05.2019 - 13:54

BMW erwägt offenbar rein elektrische Version des i8

bmw-i8-2018-05

BMW favorisiert für die nächste Generation seines Plug-in-Hybrid-Sportwagens i8 offenbar einen vollelektrischen Antrieb mit Kernelementen aus dem elektrischen Allradantrieb des BMW iNext. Die Batteriezellen könnten vom chinesischen Hersteller CATL zugeliefert werden.

Das geht aus einem Bericht des britischen Magazins „Autocar“ hervor. Die Entscheidung, ob der neue i8 zum reinen Stromer wird, soll noch in diesem Jahr fallen. Auf den Markt komme der neue BMW i8 aber wohl erst Ende 2023, heißt es weiter.

Zum Vergleich: BMWs Technologie-Flaggschiff iNext soll ab 2021 im Werk Dingolfing gebaut werden. Den Rückschluss auf CATL als möglichen Zelllieferant zieht der Bericht aus der Vereinbarung beider Unternehmen, wonach ab 2021 aus dem geplanten CATL-Werk in Erfurt Zellen für den Bau des iNext zugeliefert werden.

Der ursprüngliche Plan war, die zweite Generation des i8 als leistungsstärkeren Allrad-Nachfolger des heutigen Hybrids zu konzipieren – weiterhin mit Plug-in-Hybrid-Antrieb versteht sich. Laut „Autocar“ hat Entwicklungschef Klaus Fröhlich dies im vergangenen Jahr mehrfach deutlich gemacht. Dass es nun mit einem reinen Stromer einen alternativen Plan gibt, hat das Magazin nach eigenen Angaben aus dem Umfeld von BMWs Forschungs- und Entwicklungszentrale in München erfahren.

Der i8 gehört zusammen mit dem i3 zu den elektrifizierten Pionier-Modelle der Bayern. Anfang 2018 erhielt er letztmals ein Facelift, das ihm eine längere E-Reichweite (bis zu 55 km nach NEFZ) und eine E-Höchstgeschwindigkeit von maximal 120 km/h bescherte. Für diese Leistungssteigerung stattete BMW den i8 mit einer neuen Batterie aus, deren Kapazität nun 11,6 kWh beträgt und die auf 34 Ah-Zellen setzt. Die integrierte Systemleistung wuchs parallel auf 275 kW.

Vor knapp einem Jahr kündigte der Autobauer zudem an, den i8 wie alle in Deutschland erhältlichen Plug-in-Hybride (und Benziner) der Marke serienmäßig mit Otto-Partikelfiltern zu bestücken, um die Abgasnorm Euro 6d-TEMP zu erfüllen.
autocar.co.uk

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “BMW erwägt offenbar rein elektrische Version des i8

  1. Christian

    Sehr gut! Ich hoffe es wird sich für einen vollelektronischen i8 entschieden!

  2. Jürgen Kohl

    Es ist ein Irrweg, weiter auf solche unsinnigen Zwitter zu setzen. Spätestens, wenn der Tesla Roadster rauskommt, ist jeder Sportwagen mit Verbrenner kalter Kaffee von Vorgestern!

  3. Bartholomäus Steiner

    Das wäre super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/21/bmw-erwaegt-offenbar-rein-elektrische-version-des-i8/
21.05.2019 13:54