21.05.2019 - 15:44

Efacec präsentiert zweite Generation des Schnellladers QC45

efacec-qc45-ladestation-charging-station-2019

Der portugiesische Ladeinfrastruktur-Hersteller Efacec hat auf der EVS32 die zweite Generation seines Schnellladers QC45 präsentiert. Die neue Version bietet laut Efacac im Vergleich zum Vorgänger erhebliche Verbesserungen bei Hard- und Software. Auch optisch wurde der Schnelllader komplett überarbeitet.

Das Ladesystem verfügt über die beiden DC-Ladeanschlüsse CHAdeMO und CCS, die bis zu 50 kW bereitstellen können. Hinzu kommt ein AC-Ladeanschluss ohne angeschlagenes Kabel, an dem mit bis zu 22 kW geladen werden kann.

Mit fast 4.000 Schnellladegeräten auf fünf Kontinenten, hauptsächlich auf den europäischen und amerikanischen Kontinenten, investiert Efacec nach eigener Angabe in die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Produkte, um den aktuellen und zukünftigen Anforderungen der EV-Nutzer gerecht zu werden. Was sich auch am überarbeiteten Schnelllader QC45 widerspiegeln soll. Optisch fällt sofort das stark überarbeitete Design auf. Vor allem ist der QC45 deutlich schlanker geworden. Gab es vorher nur ein TFT-Display mit haptischen Knöpfen, kann jetzt optional ein Touchscreen bestellt werden. Geändert hat sich zudem etwas hinsichtlich der AC-Ladeleistung: Die erste Generation verfügte noch über ein festes Typ-2-Kabel für Ladeleistungen von bis zu 43 kW. Die zweite Generation hingegen ist nur noch mit einer Typ-2-Buchse ausgestattet, die bis zu 22 kW bereitstellen kann.
efacec.pt

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Efacec präsentiert zweite Generation des Schnellladers QC45

  1. oaito

    Hi! Der Efacec v1 wird seit mindestens Oktober 2018 nur noch mit Typ 2 Buchse und auf 22kW reduzierter AC Leistung aufgestellt, so zum Beispiel in Landsberg am Lech bei den Elektrizitätswerken Landsberg. Schade das nicht auch gleich andere Leistungsoptionen (75kW,100kW, etc.) ausgerüstet werden können. Viele Grüße! Oaito.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/21/efacec-praesentiert-zweite-generation-des-schnellladers-qc45/
21.05.2019 15:18