19.06.2019 - 12:21

BVG bestellt bei Solaris weitere 90 Elektrobusse

bvg-berlin-solaris-elektrobus-electric-bus-01

Das Land Berlin und die BVG treiben die Hochlaufphase bei der Beschaffung von Elektrobussen voran und kaufen 90 weitere Fahrzeuge mit E-Antrieb. Der Zuschlag geht an den polnischen Hersteller Solaris, der die ersten E-Busse aus der neuen Bestellung im Frühjahr 2020 liefern soll.

Für die Bestellung hatte der Aufsichtsrat bereits Anfang Juni grünes Licht gegeben. Bis der Lieferant der Busse bekanntgegeben werden konnte, musste allerdings eine zweiwöchige Einspruchsfrist abgewartet werden. Mit dem neuen Auftrag wird sich der Elektrobus-Anteil der BVG im kommenden Jahr auf insgesamt rund 140 Fahrzeuge fast verdreifachen.

Die bereits aus der ersten Charge bekannten Solaris-Fahrzeuge des Typs New Urbino 12 Electric sind 12 Meter lang und bieten Platz für rund 70 Fahrgäste. Neu bei den nun bestellten 90 Bussen: Die Heizung wird ausschließlich elektrisch betrieben.

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Die Busse sollen laut einer Mitteilung der BVG vor allem im Depot geladen werden. Durch Zwischenladungen könne ihre Tageslaufleistung maximiert werden, die nominale Reichweite werde dadurch „bei weitem“ übertroffen. Im Testbetrieb erreichten die Fahrzeuge aus der ersten Charge bereits Einsatzzeiten von 16 Betriebsstunden pro Tag, so das Unternehmen.

Mit dem jetzt angekündigten Zwischenladen hat der Betreiber auf Kritik aus den vergangenen Wochen reagiert. Weil sie angeblich die angepeilte Reichweite nicht erreichen, seien die Busse nur halbtags in Betrieb, danach müssten sie ins Depot zum Laden. Das berichteten mehrere Medien. Auch das häufige Anfahren im dichten Verkehr habe den Verbrauch der Fahrzeuge erhöht. Wobei das im Berliner Stadtverkehr eigentlich keine Überraschung gewesen sein dürfte und durch die Hauptstadt-Medien offensichtlich etwas aufgebauscht worden ist.

Die Kosten für die 90 neuen Fahrzeuge einschließlich der benötigten Ladeinfrastruktur sind mit insgesamt rund 61 Millionen Euro veranschlagt. Voraussichtlich werden die Bundesverkehrs- und Umweltministerien die Beschaffung mit rund 14 Millionen Euro fördern, so die BVG.
bvg.de, morgenpost.de

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/19/bvg-bestellt-bei-solaris-weitere-90-elektrobusse/
19.06.2019 12:49