07.08.2019 - 10:54

Nissan und EVgo weiten Schnellladenetz in den USA aus

Nissan und EVgo haben eine Erweiterung ihres Ladenetzes für Elektroautos in den USA um weitere 200 Schnellladestationen angekündigt. Die neuen DC-Lader werden jeweils 100 kW Ladeleistung liefern und sowohl über CHAdeMO- als auch über CCS-Anschlüsse verfügen.

In den USA handelt es sich selbstverständlich um CCS-Combo-1-Anschlüsse. Die 100-kW-CHAdeMO-Lader sollen die Markteinführung des Nissan Leaf e+ mit 62-kWh-Batterie (in den USA als Leaf PLUS angeboten) unterstützen, der als eines der wenigen Fahrzeuge mit CHAdeMo solche Ladeleistungen unterstützt.

Seit 2010 hat Nissan nach eigenen Angaben landesweit bereits mehr als 2.000 Schnellladepunkte installiert. Die Investitionen sollen sich über die Jahre auf mehr als 60 Millionen Dollar summiert haben.

„Diese neue Phase unserer Partnerschaft bedeutet, dass EVgo und Nissan weiterhin führend sein werden, damit mehr amerikanische Fahrer die Vorteile von Elektrofahrzeugen nutzen können“, sagt Cathy Zoi, Geschäftsführerin von EVgo. Nach Angaben des Unternehmens leben bereits heute mehr als 100 Millionen US-Amerikaner maximal 15 Fahrminuten von einem EVgo-Schnelllader entfernt.
insideevs.com, nissannews.com, evgo.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/07/nissan-und-evgo-weiten-schnellladenetz-in-den-usa-aus/
07.08.2019 10:39